Die Dresdner Verkehrsbetriebe erneuern die Gleise an der Pennricher Straße

Kreuzung Pennricher Straße und Rudolf-Renner-Straße wird Großbaustelle

Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) sanieren in Dresden-Cotta die Kreuzung Pennricher Straße/Rudolf-Renner-Straße. Seit dem 31. März bis zum 23. Oktober müssen sich Anwohner auf wechselnde Umleitungen einstellen. Für die betroffenen Straßenbahnlinien 2 und 12 fahren teils Ersatzbusse. Der Zustand der „Schanze genannten Kreuzung sei bedenklich, so die Dresdner Verkehrsbetriebe. Insgesamt erneuern Bauarbeiter 650 Meter Gleis auf der Pennricher Straße und 210 Meter auf der Rudolf-Renner-Straße. Das bisherige Pflaster soll leiserem Asphalt weichen. Zudem erneuern die Arbeiter die Gehwege und Straßenbeleuchtung. Kurzfristig müssen auch 21 Bäume gefällt werden. Als Ersatz sollen jedoch 42 Laubbäume neu gepflanzt werden. Die DVB investieren etwa 7,4 Millionen Euro in die Neugestaltung der Kreuzung. Weitere 2,8 Millionen Euro stammen von der Stadt, die Versorgungsleitungen, die Straßenbahn und Abwasserleitungen ersetzt. Letztere seien teilweise über 100 Jahre alt.

Straßenbahnumleitungen für die Linien 2, 6 und 12 notwendig

Für die DVB handelt es sich bei der Kreuzung Pennricher Straße/Rudolf-Renner-Straße um einen wichtigen Verkehrsknoten im Dresdner Westen. Seit dem 31. März endet die Straßenbahnlinie 2 aus Prohlis an der Haltestelle Semmelweisstraße. Zwischen der Cottaer Straße und Wölfnitz sorgen Busse für den Transport. Als Ersatz für die Linie 2 wird die Linie 6 von Wölfnitz bis zur Gleisschleife Gorbitz verlängert. Fahrgästen Richtung Gorbitz sollten sich schon im Zentrum vorzugsweise auf die Linien 6 und 7 konzentrieren, empfehlen die DVB. Damit bleibe ihnen der Umstieg in den Ersatzverkehr erspart. Diese Umleitungen gelten vorerst bis zum 13. April. Ab dem 14. April bis zum 22. Juni erfolgt eine weitere Änderung. Dann kommt als Ersatz für die Linie 2 eine

Die Umleitung an der Pennricher Straße für Autofahrer.

Die Umleitung an der Pennricher Straße für Autofahrer. (Quelle: DVB)

Baustellenlinie 44 zwischen Pohlandplatz und Semmelweisstraße zum Einsatz. Die Linie 2 fährt ab diesem Zeitpunkt vom Postplatz über Kesselsdorfer Straße nach Gorbitz. Außerdem werden die Straßenbahnlinien 6 und 12 an der Kesselsdorfer Straße verknüpft.

Verkehr wird über Parallelstraßen umgeleitet

Für den Autoverkehr sind bis Mitte Juni Umleitungen im Zuge der Pennricher Straße nötig. Richtung Osten ist die Umleitung über Hölderlinstraße, Bramschstraße, Rudolf-Renner-Straße und Braunsdorfer Straße eingerichtet. Richtung Westen erfolgt sie über die Lübecker Straße, Hühndorfer Straße und Hölderlinstraße. Die intensivsten Arbeiten mit Straßensperrungen sind vor allem in den Sommerferien geplant.

Weitere Informationen bieten die Dresdner Verkehrsbetriebe:

>> www.dvb.de

 

 

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Drewag nimmt Solaranlage in Dresden-Cotta in Betrieb

    Die Drewag hat eine neue Photovoltaikanlage zur Stromproduktion in Dresden-Cotta in Betrieb genommen. Die Anlage ist bereits die dritte >>>

    Schwerverletzte Frau in Löbtau gefunden – Polizei sucht Zeugen mit Phantombild

    Am Sonntagmorgen wurde auf einer Grünfläche an der Tharandter Straße eine schwerverletzte Frau (68) gefunden. Die Dresdner Kriminalpolizei >>>

    ASB-Seniorenheim baut an: Mehr Platz für Therapie und Betreuung

    Im ASB-Seniorenheim „Am Gorbitzer Hang“ wird in bessere Angebote für Betreuung und Therapie der mehr als 240 Bewohner investiert. >>>

    Vermittlungswochenende im Tierheim Dresden – Kater Jason sucht neues Zuhause

    Die Mitarbeiter im Tierheim Dresden organisieren am 5. und 6. April ein Vermittlungswochenende. Tierliebhaber sind herzlich eingeladen, >>>