striezelmarkt baum

Bewerbungen für Striezelmarkt-Baum noch bis 31. Juli in 50 Kilometer Umkreis

Die Stadt sucht noch weitere Baum-Bewerbungen für den Dresdner Striezelmarkt. Darum wurde die Frist bis zum 31. Juli verlängert und der Bewerberstandort auf 50 Kilomenter Umkreis ausgedehnt. Mehr als 20 Angebote sind im Dresdner Amt für Wirtschaftsförderung bereits eingegangen. Die Stadt erhofft sich noch „einige Vorschläge mehr, die alle Kriterien erfüllen“, sagte Sigrid Förster, Abteilungsleiterin Kommunale Märkte.

Wichtige Kriterien bei der Auswahl sind Größe, Optik und Zugang zum Standort des Baumes sein. Der Standort muss für schwere Krantechnik und den speziellen Schwerlasttransport zugänglich und befahrbar sein. Außerdem sollte der Baum gesund, besonders stabil und mindestens 23 Meter hoch sein. Unter den Bewerbenr gebe es einige stattliche Kandidaten und auch einige sehr schöne Exemplare, meinte Förster. Das Fällen und der Abtransport sind für den Baumbesitzer kostenlos. Förster kündigte für Ende August die Online-Abstimmung über die maximal fünf Finalisten für den Striezelmarkt-Baum an.

Bewerbungen für Striezelmarkt-Baum:

>> per Post an Landeshauptstadt Dresden, Amt für Wirtschaftsförderung, Abteilung Kommunale Märkte, Stichwort Baum, Postfach 12 00 20, 01001 Dresden >> per E-Mail an LMarbach(at)dresden.de

>> Das Angebot muss folgende Informationen enthalten: Beschreibung des Baumes (Größe, Umfang und Art), Beschreibung des Standplatzes und ein aussagekräftiges Foto des Baumes, persönliche Angaben des Baumbesitzers wie Name, Adresse und Telefonnummer

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Raubüberfall auf Juweliergeschäft Leicht in der Sophienstraße

    Heute Vormittag haben zwei Männer das Juweliergeschäft Leicht in der Sophienstraße überfallen. Gegen 10.30 Uhr „haben sie >>>

    Umzug in Kulturpalast: Hauptbibliothek schließt ab 18. März für sechs Wochen

    Die Haupt- und Musikbibliothek im World Trade Center hat am 18. März zum letzten Mal geöffnet. Danach beginnt das große Packen. Das gilt >>>

    Countdown der Dresdner MAGIC-CITY

    Die letzte Dresdner Woche beginnt – jetzt. Wer danach die beeindruckend-kreativ-überbordende Schau  MAGIC CITY in der Zeitenströmung >>>

    Ein gutes Jahr – Großer Rück- und kleiner Ausblick für das Schlösserland Sachsen

     

    Der Gärtner des Maharadschas, Aschenbrödel und Gräfin Cosel – diese drei haben das Schlösserland Sachsen (SBG) im vergangenen >>>

    Dresdner Musikfestspiele suchen Mitstreiter für »Klingende Stadt«

    Die Dresdner Musikfestspiele starten mit ihrem großen Mitmachprojekt »Klingende Stadt« in die zweite Runde. Nach der erfolgreichen >>>