Anglerverein Kay Aubrecht Tim Söhne

Familientag mit Schnupperangeln und Aktion „Saubere Gewässer“

Zum Vereinsfamilientag mit Schnupperangeln und Aufräumen lädt der Dresdner Angel- und Naturfreundeverein am 20. Juli ein. Mit der Aktion wollen die Angelfreunde auf die zunehmende Verschmutzung von Gewässer und Ufer aufmerksam machen. „Wir wollen das Thema in die Öffentlichkeit bringen und dafür sensibilisieren, dass alle auf die Sauberkeit der Gewässer achten“, sagte Vereinsvorsitzender Tim Söhner und fügt hinzu: „Ausreichend Mülltüten haben wir dabei, und wenn alle mit anpacken, ist der Müll ruckzuck eingesammelt, und wir können uns gemeinsam unserem Hobby widmen.“

Für die Vereinsmitglieder ist die Aktion „Saubere Gewässer“ Inhalt einer Selbstverpflichtung, die auf der letzten Versammlung beschlossen wurde. Jetzt gehören Müllsäcke immer zur Angelausrüstung, meint Söhner. Die Säcke seien nicht nur für den eigenen Müll, sondern auch für alles, was Badegäste und andere Angler am Ufer wegwerfen oder liegen lassen.

Am 20. Juli stehen Leihruten und fachliche Anleitung zur Verfügung. Für den großen Wels braucht man schon etwas Übung. In ganz Sachsen sind rund 40.000 Petrijünger in Anglervereinen organisiert.

WAS: Vereinsfamilientag Dresdner Angel- und Naturfreundeverein mit Schnupperangeln
WANN: 20. Juli, ab 8 Uhr
WO: Altstadtseite, zwischen Anlegestelle Söbringen und Anfang Pillnitzer Elbinsel,
PARKEN: Parkplatz Freibad Wostra
WIEVIEL: Teilnahme kostenlos

 

  • Das könnte Sie auch interessieren …