Kandelaber mit LED-Technik

Lichttest in Dresden-Striesen: Historische Kandelaber erhalten LED-Technik

Moderne Lichttechnik in historischen Gaskandelabern sahen am Montagabend die Bewohner der Augsburger Straße in Dresden-Striesen. Im Abschnitt zwischen Glasewaldtstraße und Dornblüthstraße testete die Stadt insgesamt drei umgerüstete Gaskandelaber mit energieeffizienten LED-Einsätzen sowie einer Halogenmetalldampflampe.

Neben Baubürgermeister Jörn Marx begutachteten Vertreter des Straßen- und Tiefbauamtes, des Stadtplanungsamtes und des Amtes für Kultur und Denkmalschutz sowie Mitglieder der Stadtratsfraktionen die unterschiedlichen Laternen. „Wir sind froh, endlich drei Modelle hier vor Ort testen zu können“, sagte Marx, der auf eine Vorstellung im Baubetriebshof verwies, die nicht zufriedenstellend verlaufen sei. Besonders hell strahlte im Test die Halogenmetalldampflampe. „Die Variante hat etwa 7000 Lumen“, stellte Reinhard Koettnitz, der Leiter des städtischen Straßen- und Tiefbauamtes, die eingebaute Technik vor.

Die LED-Kandelaber verfügen laut Koettnitz über rund 5000 Lumen und habe den Vorteil, dass das Licht teilweise abgedunkelt werden könne. „Die Leuchtmittel können so ausgerichtet werden, dass sie eher die Straße erhellen und nicht die Schlafzimmer der Anwohner“, so Koettnitz und zeigte den Verlauf des Lichtkegels. „Das ist eindeutig der Vorteil dieser modernen LED-Technik“, fügt er hinzu. Hinzu käme das langfristige Einsparpotenzial, da die Leuchtmittel sehr wartungsarm seien.

Alle drei vorgestellten Lichttechniken leuchten in warmweiß und orientieren sich somit am vorgegebenen Lichtmasterplan. Welche Leuchtmittel langfristig in dem denkmalgeschützten Gebiet zum Einsatz kommen, ist noch offen.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Rosengarten am Carusufer feiert am 1. Juni Neueröffnung

    Am 1. Juni feiert das beliebte Ausflugsziel auf der Neustädter Elbseite seine Neueröffnung. Weiße Bänke mit Kuschelkissen, Teakholztafeln >>>

    Treberhilfe Dresden: Finanzierung für Straßenschule bis 2018 gesichert

    Das Aus der drei Jahren vom Verein Treberhilfe ins Leben gerufene Straßenschule „KLuB“ (Kompetenzen Lernen und Bilden) konnte gestern >>>

    Musik im Herz – Dresdner Philharmonie hat ihr neues Programm vorgestellt

    „Wir sehen sie. Aber wir können sie nicht hören“, sagt der Chefdirigent der Dresdner Philharmonie, Michael Sanderling über die >>>

    Der große Wurf – die Ballsportarena am Ostrapark wird eröffnet

    „Gebaut für große Emotionen“, sagt Uwe Saegeling. Er lässt den Satz erst einmal wirken, bevor er die Dresdner einlädt –  >>>

    Zweiter Hellerauer Kunsthandwerkermarkt in der Waldschänke

    Beim zweiten Hellerauer KunstHandwerkermarkt am kommenden Wochenende zeigen über 40 Kreative aus Kunst und Kunsthandwerk im Bürgerzentrum >>>