Kandelaber mit LED-Technik

Lichttest in Dresden-Striesen: Historische Kandelaber erhalten LED-Technik

Moderne Lichttechnik in historischen Gaskandelabern sahen am Montagabend die Bewohner der Augsburger Straße in Dresden-Striesen. Im Abschnitt zwischen Glasewaldtstraße und Dornblüthstraße testete die Stadt insgesamt drei umgerüstete Gaskandelaber mit energieeffizienten LED-Einsätzen sowie einer Halogenmetalldampflampe.

Neben Baubürgermeister Jörn Marx begutachteten Vertreter des Straßen- und Tiefbauamtes, des Stadtplanungsamtes und des Amtes für Kultur und Denkmalschutz sowie Mitglieder der Stadtratsfraktionen die unterschiedlichen Laternen. „Wir sind froh, endlich drei Modelle hier vor Ort testen zu können“, sagte Marx, der auf eine Vorstellung im Baubetriebshof verwies, die nicht zufriedenstellend verlaufen sei. Besonders hell strahlte im Test die Halogenmetalldampflampe. „Die Variante hat etwa 7000 Lumen“, stellte Reinhard Koettnitz, der Leiter des städtischen Straßen- und Tiefbauamtes, die eingebaute Technik vor.

Die LED-Kandelaber verfügen laut Koettnitz über rund 5000 Lumen und habe den Vorteil, dass das Licht teilweise abgedunkelt werden könne. „Die Leuchtmittel können so ausgerichtet werden, dass sie eher die Straße erhellen und nicht die Schlafzimmer der Anwohner“, so Koettnitz und zeigte den Verlauf des Lichtkegels. „Das ist eindeutig der Vorteil dieser modernen LED-Technik“, fügt er hinzu. Hinzu käme das langfristige Einsparpotenzial, da die Leuchtmittel sehr wartungsarm seien.

Alle drei vorgestellten Lichttechniken leuchten in warmweiß und orientieren sich somit am vorgegebenen Lichtmasterplan. Welche Leuchtmittel langfristig in dem denkmalgeschützten Gebiet zum Einsatz kommen, ist noch offen.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Rhythmen gegen den Regen – zur 9. Schlössernacht wurde mit Schirm getanzt

    Vor allem ist es ein Abend der Musik. Doch gleich darauf kam bisher zur Dresdner Schlössernacht im Areal der Dresdner Elbschlösser das >>>

    Dresdner Schlössernacht als Touristenmagnet – 90 Prozent der Tickets verkauft

    90 Prozent der Tickets für die 9. Dresdner Schlössernacht sind bereits verkauft. „Längst hat sich die Schlössernacht als touristisches >>>

    „Martins Most und Katharinas Äpfel“ ist das Motto für das Elbhangfest 2017

    Den Weg von Rom, vorbei oder durch die Hölle, bis hin zum Paradies schafft man in weniger als einem Tag. Doch wer will, kann sich zweieinhalb >>>

    Wenn Quadrate Bögen ziehen – Ausstellung von Karl-Heinz Adler im Albertinum

    Der Mann kann Linien zum Tanzen bringen – und zwar „ganz konkret“. Das ist zumindest der Titel seiner Ausstellung mit großflächigen >>>

    Saxonia Systems verleiht Special Woman Award an Informatikerin Christina Korger

    Mathematik, Englisch und Kunst waren die Lieblingsfächer von Christina Korger während ihrer Schulzeit in Regensburg. Dass daraus eine >>>