Schwerverletzte Frau in Löbtau gefunden – Polizei sucht Zeugen mit Phantombild

polizei phantombild

Am Sonntagmorgen wurde auf einer Grünfläche an der Tharandter Straße eine schwerverletzte Frau (68) gefunden. Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht dringend Zeugen. Insbesondere der Hinweisgeber wird gebeten, sich zu melden. Er wird dringend als Zeuge gesucht, so die Polizei. Dafür wurde jetzt ein Phantombild angefertigt.

Der noch unbekannte Mann hatte persönlich an der Rettungswache auf der Berliner Straße mitgeteilt, dass sich auf einer Grünfläche an der Tharandter Straße eine verletzte Person befindet. Die Rettungskräfte stellten daraufhin eine schwerverletzte Frau fest, welche umgehend in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die 68-jährige Frau aus Dresden-Cotta wird stationär behandelt.

Beim Fundort handelt es sich um eine Grünfläche zwischen der Tharandter Straße Nr. 1 und 3 in Höhe der Schillingstraße. Ersten Erkenntnissen zu Folge war die Frau mit einem Fahrrad unterwegs gewesen. Wo und wie sie ihre schweren Verletzungen erlitten hatte, ist derzeit noch nicht bekannt. Einen Unfall schließen die Ermittler gegenwärtig aus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen.

Polizei Frau gefunden

Diese Frau wurde schwerverletzt gefunden. Polizei sucht Zeugen. Quelle: PD Dresden

Die Polizei fragt: Wer hat die Frau in der Nacht zum Sonntag gesehen? Wer hat in der Nacht zum Sonntag an der Tharandter Straße Beobachtungen im Zusammenhang mit der verletzten Frau gemacht? Wer hielt sich am Sonntag von Mitternacht bis sechs Uhr morgens im Bereich der Tharandter Straße auf? Insbesondere bittet die Polizei den Hinweisgeber, der an der Rettungswache vorsprach, sich zu melden. Es handelt sich um einen etwa 40 bis 60 Jahre alten Mann. Er ist ca. 170 bis 180 cm groß und schlank. Er hat graue Haare, trug ein schwarzes Basecap und war mit einem schwarzen Fahrrad unterwegs. Er sprach gutes Deutsch mit osteuropäischen Akzent.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Rhythmen gegen den Regen – zur 9. Schlössernacht wurde mit Schirm getanzt

    Vor allem ist es ein Abend der Musik. Doch gleich darauf kam bisher zur Dresdner Schlössernacht im Areal der Dresdner Elbschlösser das >>>

    Dresdner Schlössernacht als Touristenmagnet – 90 Prozent der Tickets verkauft

    90 Prozent der Tickets für die 9. Dresdner Schlössernacht sind bereits verkauft. „Längst hat sich die Schlössernacht als touristisches >>>

    „Martins Most und Katharinas Äpfel“ ist das Motto für das Elbhangfest 2017

    Den Weg von Rom, vorbei oder durch die Hölle, bis hin zum Paradies schafft man in weniger als einem Tag. Doch wer will, kann sich zweieinhalb >>>

    Wenn Quadrate Bögen ziehen – Ausstellung von Karl-Heinz Adler im Albertinum

    Der Mann kann Linien zum Tanzen bringen – und zwar „ganz konkret“. Das ist zumindest der Titel seiner Ausstellung mit großflächigen >>>

    Saxonia Systems verleiht Special Woman Award an Informatikerin Christina Korger

    Mathematik, Englisch und Kunst waren die Lieblingsfächer von Christina Korger während ihrer Schulzeit in Regensburg. Dass daraus eine >>>