dresden kreuzstraße 4

800 Reisebusse pro Tag zum Striezelmarkt – Sieben Bushalteplätze in der Kreuzstraße 4

Die Landeshauptstadt bereitet sich auf den Touristenansturm in der Striezelmarkt-Zeit vor. Die Verkehrsplaner rechnen mit etwa 800 Reisebussen pro Tag, die in der Vorweihnachtszeit das Stadtzentrum ansteuern. Von Mai bis September seien es durchschnittlich 100 Reisebusse täglich. Zum Aus- und Einsteigen der Fahrgäste bietet die Stadt während der Marktzeit zusätzlich sieben gebührenfreie Bushalteplätze auf der Rathausseite in der Kreuzstraße an. Sie sind erreichbar über St. Petersburger Straße, Dr.-Külz-Ring und Schulgasse. Die Navigationsadresse lautet Kreuzstraße 4.

Für die bessere Planung von Reiseveranstaltern und Gästen gibt es das neu aufgelegte deutsch-englische Faltblatt  „Parken mit dem Reisebus – Parking for Coaches“ und dazu den aktuellen Einleger zum Bushalten und -parken während des Striezelmarktes. Das soll zeitraubende Irrfahrten durch die Stadt vermeiden.

Zum längeren Aufenthalt müssen die Reisebusse allerdings die meist gebührenpflichtigen Busparkplätze angesteuern. Zur Auswahl stehen zentrumsnah Flächen an der Ammonstraße, an der Marienbrücke und an der Pieschener Allee. Insgesamt bietet Dresden über zwanzig verschiedene Halte- und Parkplätze im Stadtgebiet mit rund 240 Stellflächen für Busse an.

Service:

>> Bestellung der Faltblätter „Parken mit dem Reisebus – Parking for Coaches“, Abteilung Verkehrsentwicklungsplanung im Stadtplanungsamt – Telefon (03 51) 4 88 34 51, Telefax (03 51) 4 88 34 73 oder E-Mail stadtplanungsamt@dresden.de

>> Aktuelle Informationen zur Verkehrsleitung für Busse


  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Quartiersmanager in der Johannstadt: Über kleine Projekte, Transparenz und Bürgerbeteiligung

    Seit reichlich vier Monaten sind sie nun in der nördlichen Johannstadt aktiv, die beiden Quartiersmanager Matthias Kunert und Christina >>>

    Baupläne für Augustusbrücke bis 4. Februar öffentlich ausgelegt

    Bis zum 4. Februar liegen die Pläne für die Sanierung der Augustusbrücke zur öffentlichen Einsichtnahme und Stellungsnahme aus. Der >>>

    Pop-Up-Store für zwei Monate: Unipolar bedruckt mit wissenschaftlichem Anspruch

    Für zwei Monate haben Steve Kupke und Daniela Praß ihr Geschäft an der Jahnstraße geöffnet. Pop-Up-Store heißt das Prinzip in der >>>

    Soziale Stadtentwicklung: Vier Millionen Euro für Projekte in drei Stadtteilen

    Das Dresdner Stadtplanungsamt hat heute im Dachsaal des riesa efau über das Förderprogramm des Europäischen Sozialfonds (ESF) informiert. >>>

    Prager Carrée: Bereits mehr als 350 Anfragen – zwei Musterwohnungen eröffnet

    Um etwa 5.600 Menschen wächst Dresden 2015/16, bei 5.200 liegt der Zuwach 2016/17 und danach immer noch bei mehr als 4.000 pro Jahr. Das sind >>>