Seniorenwohnheim

Neues Seniorenwohnheim in Dresden-Striesen: Eröffnung Anfang 2016 geplant

Am Pohlandplatz in Dresden-Striesen plant die Gießener HP&P Generalplanung GmbH ein neues Seniorenwohnheim. Das vierstöckige Gebäude mit einer Gesamtnutzfläche von über 4500 Quadratmetern soll Anfang 2016 seine Pforten an der Schandauer Straße Ecke Schlüterstraße öffnen. Das Haus ist als Senioren- und Pflegeheim mit betreutem Wohnen konzipiert, wie es auf dem Bauschild vor Ort heißt. Insgesamt sollen 86 Einzelzimmer, acht Doppelzimmer und 19 Wohnungen entstehen.

Die zuständige HP&P Gruppe plant nach eigenen Angaben seit mehreren Jahrzehnten Pflege-und Wohnimmobilien in ganz Deutschland. Als Betreiber für das Seniorenwohnheim in Striesen soll später die Inter Pares Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft mbh aus Berlin aktiv werden. Aktuell können Interessenten bereits in Zimmer und Wohnungen in dem geplanten Projekt investieren. Auf einem Immobilienportal steht auch der gesamte Komplex für rund 15 Millionen Euro zum Kauf bereit.

Für das Grundstück gilt der Bebaungsplan Nr.291, Dresden-Striesen Nr.15, der im Jahr 2008 beschlossen wurde. Dieser sieht eine mehrgeschossige Bebauung vor, um die bisherige südliche Lücke entlang der Schandauer Straße zu schließen.

 

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Busflotte der Dresdner Verkehrsbetriebe im Deutschlandvergleich Spitze

    Die Dresdner Verkehrsbetriebe nutzten heute den Theaterplatz und die Semperoper-Kulisse, um für ihre verjüngte und umweltfreundliche >>>

    Klinikum Dresden: Keine Privatisierung und Beschäftigungsgarantie bis 2022

    Die Fusion der städtischen Krankenhäuser Neustadt und Friedrichstadt zum Städtischen Klinikum Dresden ist von einer Beschäftigungsgarantie >>>

    Dresden verwertet kompletten Bioabfall künftig in eigener Anlage in Klotzsche

    Ein einzige Großstadt in Sachsen verwertet Dresden künftig alle Bioabfälle durch Vergärung. Die 24.000 Tonnen Bioabfall pro Jahr >>>

    Schnellverbindung Dresden-Prag: Grenzübergreifender Verbund soll Druck machen

    Lange wurde sie als nicht machbar abgetan: Die geplante Hochgeschwindigkeitsstrecke der Bahn von Dresden nach Prag. Diese soll die Fahrzeit >>>

    DVB testet 21 Meter langen Gelenkbus CapaCity auf Linie 62

    Zwölf überlange Gelenkbusse sollen den Fahrgastansturm auf Buslinien in Spitzenzeiten entlasten. Der erste der 21 Meter langen CapaCity-Busse >>>