Prager Carree 0210 Musterwohnungen

Prager Carrée: Bereits mehr als 350 Anfragen – zwei Musterwohnungen eröffnet

Um etwa 5.600 Menschen wächst Dresden 2015/16, bei 5.200 liegt der Zuwach 2016/17 und danach immer noch bei mehr als 4.000 pro Jahr. Das sind Daten aus der aktuellen Bevölkerungsprognose für Dresden bis 2030. Ein Großteil des Wachstums kommt aus Zuzügen, nicht aus dem Geburtenüberschuss. Diese Erfahrung macht gerade Martina Bendlin, die die Vermietung der 241 Wohnungen im Prager Carrée managt. „Viele Rückkehrer aus den alten Bundesländern, aber auch ältere Paare, die vom Umland zurück in die Stadt wollen, haben sich für die Wohnungen interessiert“, sagt sie.

Die Wohnungen:

  • 1-Zimmer: 24
  • 2-Zimmer: 100
  • 3-Zimmer: 104
  • 4-Zimmer: 10
  • 5-Zimmer: 3

Die Bauherren von der Revitalis Real Estate aus Hamburg haben ihr mit ihren Planungen eine Vielzahl von Optionen bereitgestellt. Die Direktorin Vermietung beim Dresdner Immobilienunternehmen Richert&Oertel kann auf 60 verschiedene Grundrisse für die Wohnungen zwischen 30 und 165 Quadratmetern zurückgreifen.

Abstellkammern, Gäste-WC, fast quadratische oder eher rechteckige Wohnzimmer, mit und ohne offene Küche, mit Duche und Wanne oder mit Dusche in der Wanne – es gibt viele Möglichkeiten, die die Vermietungsexpertin präsentieren kann. Zwei davon – eine Zwei-Zimmer-Wohnung und eine Drei-Zimmer-Wohnung können ab sofort als Musterwohnungen besichtigt werden. Sie sind möbliert, damit die Besucher eine Vorstellung von der räumlichen Aufteilung in den Zimmern bekommen.

Mehr als 350 Anfragen hat Bendling bereits bearbeitet. Viele davon sind Rückkehrer nach Dresden, die nicht mehr arbeiten müssen und eine Wohnung im Zentrum suchen. „Mein Mann fährt nicht mehr Auto“, sei ein wichtiges Argument gewesen.

Mietergarten

Einige Wohnungen verfügen über einen Garten. Visualisierung: Revitalis

Die Wohnungen liegen an der Fußgängerzone der Prager Straße, Bahnhof, Straßenbahn oder Bus sind schnell erreichbar. Für die tägliche Versorgung sorgt ein Rewe-Markt im Erdgeschoss. Seit Mitte September ist der Vertrag unterzeichnet. Bis zum Kino ist es nicht weit. Schule und Kindertagesstätten gibt  es in der Nähe. Danach würde eine zweite Gruppe von Mietern fragen, die die Annehmlichkeiten der Stadt mit ihren kurzen Wegen dem Haus auf dem Land vorziehen würden. Für die kleinen Ein-Zimmer-Wohnungen würden sich junge Leute interessieren, die in der Nähe arbeiten, darunter auch einige, die am Wochenende nach Hause pendeln.

Die Mieten bewegen sich zwischen 9,50 und 12,50 Euro pro Quadratemeter. Je höher, desto teurer. Die großen Wohnungen befinden sich im obersten Staffelgeschoss. Der Aufbau ist etwas zurückgesetzt und lässt Platz für eine große Dachterrasse.

rager Carree 0210 Musterwohnungen kuhlendahl alexander

Alexander Kuhlendahl vom Revitalis-Management: Wir wollen unser Projekt auf der Expo Real in München präsentieren. Foto: W. Schenk

Entgegen ursprünglichen Ankündigungen bei der Grundsteinlegung wird der begrünte Innenhof nur für die Mieter zugänglich sein. Einige Wohnungen verfügen über Mietergärten, erläutert Alexander Kuhlendahl, Head of Asset Management bei Revitalis. Die Idee, einen Durchgang zu schaffen, habe man verworfen, sagt er. Revitalis will das Wohnprojekt in der kommenden Woche auf der Expo Real München, Europas größter Immobilienmesse, präsentieren. Dann wolle man auch über das nächste Projekt in Dresden informieren. Für das am Postplatz erworbene Grundstück soll im Herbst der Bauantrag eingereicht werden, kündigt Kuhlendahl an. Im nächsten Jahr sollen dort die Bauarbeiten beginnen. Dann ist das Prager Carrée voraussichtlich längst bewohnt. Im Sommer 2016 ist die Fertigstellung geplant. Verzögerungen im Bauablauf gebe es bisher nicht.

Öffnungszeiten der Musterwohnungen in der Prager Straße 1E:

Dienstag: 14 bis 16 Uhr
Donnerstag: 14 bis 18 Uhr
Sonnabend: 10 bis 16 Uhr
Individuelle Termine sind auf Anfrage möglich.

>> Lageplan Musterwohnung

 

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Busflotte der Dresdner Verkehrsbetriebe im Deutschlandvergleich Spitze

    Die Dresdner Verkehrsbetriebe nutzten heute den Theaterplatz und die Semperoper-Kulisse, um für ihre verjüngte und umweltfreundliche >>>

    Klinikum Dresden: Keine Privatisierung und Beschäftigungsgarantie bis 2022

    Die Fusion der städtischen Krankenhäuser Neustadt und Friedrichstadt zum Städtischen Klinikum Dresden ist von einer Beschäftigungsgarantie >>>

    Dresden verwertet kompletten Bioabfall künftig in eigener Anlage in Klotzsche

    Ein einzige Großstadt in Sachsen verwertet Dresden künftig alle Bioabfälle durch Vergärung. Die 24.000 Tonnen Bioabfall pro Jahr >>>

    Schnellverbindung Dresden-Prag: Grenzübergreifender Verbund soll Druck machen

    Lange wurde sie als nicht machbar abgetan: Die geplante Hochgeschwindigkeitsstrecke der Bahn von Dresden nach Prag. Diese soll die Fahrzeit >>>

    DVB testet 21 Meter langen Gelenkbus CapaCity auf Linie 62

    Zwölf überlange Gelenkbusse sollen den Fahrgastansturm auf Buslinien in Spitzenzeiten entlasten. Der erste der 21 Meter langen CapaCity-Busse >>>