striezelmarkt glühweintassen

Striezelmarkt: 100.000 Glühweintassen in Preußisch Blau kommen aus Neukirch

Die Glühweintassen für den Dresdner Striezelmarkt werden derzeit im ostsächsischen Neukirch gefertigt. Der Leiter des Amter für Wirtschaftsförderung, Robert Franke, hat sich heute bei der Firma Kannegießer Keramik davon überzeugt, dass die Tassen pünktlich zur Eröffung der Glühwein-Saison auf dem Altmarkt fertig sind.

striezelmarkt tassen neukirch

Robert Franke (l.), Leiter des Amtes für Wirtschaftförderung, und Firmenchef Andreas Kannegießer zeigen die Tassen für die Saison 2015. Foto: Rico Nonnewitz

Der Striezelmarkt stehe für Tradition und Historie, sagte Franke. Er freue sich darum, dass ein Unternehmen in der Region gefunden wurde, das die 100.000 Tassen herstellt, sagte er.

Das bereits seit 1824 existierende Familienunternehmen produziert die Becher exklusiv für den Dresdner Striezelmarkt. „Wir sind stolz darauf, dass wir in den nächsten Jahren die Tassen für den Striezelmarkt herstellen dürfen. Diese individuell zu entwerfen und zu gestalten, war eine schöne Aufgabe“, sagt Firmenchef Andreas Kannegießer. Ein Teil der Becher werde mit einem wechselnden Jahresmotiv erhältlich sein, um der Nachfrage von interessierten Sammlern zu entsprechen. Die Vorderseite des Glühweinbechers ziert das als Relief herausgearbeitete Logo des Dresdner Striezelmarktes. Das Jahresmotiv zeigt in diesem Jahr die Dresdner Striezelkinder vor der Silhouette von Frauenkirche, Rathausturm und dem Turm der Kreuzkirche.Die Hälfte der in Preußisch Blau glasierten Tassen für den diesjährigen Striezelmarkt werde als Jahrestassen produziert.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Treberhilfe Dresden: Finanzierung für Straßenschule bis 2018 gesichert

    Das Aus der drei Jahren vom Verein Treberhilfe ins Leben gerufene Straßenschule „KLuB“ (Kompetenzen Lernen und Bilden) konnte gestern >>>

    Musik im Herz – Dresdner Philharmonie hat ihr neues Programm vorgestellt

    „Wir sehen sie. Aber wir können sie nicht hören“, sagt der Chefdirigent der Dresdner Philharmonie, Michael Sanderling über die >>>

    Der große Wurf – die Ballsportarena am Ostrapark wird eröffnet

    „Gebaut für große Emotionen“, sagt Uwe Saegeling. Er lässt den Satz erst einmal wirken, bevor er die Dresdner einlädt –  >>>

    Zweiter Hellerauer Kunsthandwerkermarkt in der Waldschänke

    Beim zweiten Hellerauer KunstHandwerkermarkt am kommenden Wochenende zeigen über 40 Kreative aus Kunst und Kunsthandwerk im Bürgerzentrum >>>

    Kulturpalast eröffnet: Eindrucksvolles Konzert – ein neuer Dresdner Klang

    „Der heutige Abend ist es wert, dass über ihn gesprochen wird“. Der Satz von Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP), gesprochen >>>