x mas tram 1911 seiffert siegel

Verein X-Mas Tram sucht Weihnachts-Paten für ausländische Studenten

Damit Studenten aus dem Ausland Weihnachten nicht allein sind, sucht der Verein X-Mas Tram noch Paten in Dresden und Umgebung. „Einige Studenten haben gar nicht die Möglichkeit, zur Weihnachtszeit wieder nach Hause zu fahren. Also sind sie allein in einer fremden Stadt“, erklärt Projektleiter Bert Siegel das Anliegen der Aktion. „Wir vermitteln daher Weihnachtspatenschaften zwischen Dresdnern und ausländischen Studenten.“ Bereits im Sommer hat sich der Verein gegründet und bereitet seitdem die Aktion vor. Webseite, Facebook-Auftritt, Sponsorensuche und die X-Mas Tram. Es ist schön, dass die Verkehrsbetriebe uns unterstützen, meint Siegel.

Die Idee der X-Mas Tram ist nicht neu. Siegel hatte die Patenschaften bereits von 2008 bis 2010 organisiert. Als er Dresden für anderthalb Jahre verließ, schlief die Aktion ein. Jetzt ist sie neu belebt, auch die Dresdner Verkehrsbetriebe machen wieder mit. „Wir freuen uns, wenn die jungen Studenten aus dem Ausland unsere Art zu leben und unsere Kultur kennenlernen möchten. Gerade zu Weihnachten. Diese Eindrücke nehmen sie später mit in ihre Heimatländer. Schön wäre es, wenn die Dresdner international gastfreundlich wahrgenommen und nicht auf Skepsis gegenüber Fremden reduziert würden. Deshalb unterstützen wir das Projekt gern“, sagte heute DVB-Vorstand Lars Seiffert.

x mas tram  1911 posterAuch Siegbert Kuhs gehört zu den Sponsoren. Er ist Geschäftsführer eines Planungsbüros, das viel mit Verkehrsprojekten zu tun hat. „Wir verschicken dieses Jahr keine Firmengeschenke zu Weihnachten. Statt dessen spenden wir einen Betrag von 1.500 Euro für die X-Mas Tram“, erklärte er. Mit im Verein ist David Heintze. Auch wenn er an den Weihnachtstagen nicht in Dresden ist, will er zumindest Vorweihnachts-Pate werden. „Ich würde gern mit zwei oder drei Studenten in meiner WG in Pieschen gemeinsam kochen und einen Abend verbringen“, so sein Angebot. Warum er mitmache? „Ich habe keine Lust, nur über Weltoffenheit zu reden. Ich will was tun“, sagt Heintze.

13 Angebote sind bereits bei dem Verein eingegangen. Gemeinsames Plätzchenbacken, Schlittschuhlaufen aber auch zwei Weihnachtstage in einer Familie gehören dazu. Um Paten für 100 bis 150 Studenten zu finden, werden noch eine ganze Menge Ideen benötigt.

Am 2. Dezember sollen sich Paten und Studenten treffen und kennenlernen. Treffpunkt ist das Stadtteilhaus Emmers. Neben Kultur und Schlemmerangeboten werde ausreichend Zeit zur Verfügung stehen, um miteinander ins Gespräch zu kommen, verspricht Initiator Siegel.

Bevor die Studenten auf ihre Paten treffen, machen sie noch eine ganz besondere Stadtrundfahrt. In der liebevoll vom Verein geschmückten X-Mas Tram fahren sie zwei Stunden durch Dresden. „Die Route entscheidet der Tram-Fahrer je nach Verkehrslage. Es werden aber sicher die Highlights des weihnachtlichen Dresdens dabei sein“, sagte DVB-Sprecher Falk Lösch. Startpunkt der Fahrt ist in Plauen, erste Station der Betriebshof Trachenberge. Dort warten der Bläserchor der TU Dresden, Stollen und Glühwein und ein Blick ins Straßenbahnmuseum. Dann geht es weiter nach Pieschen und nach hoffentlich erfolgreichen Treffen mit den Weihnachts-Paten zurück nach Plauen.

Der Verein konnte Petra Köpping (SPD), Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, für dieses Jahr als Schirmherrin gewinne. „Eine Patenschaft für die Weihnachtstage zu übernehmen, ist eine sehr schöne Idee“, sagte Petra Köpping. Sie hoffe, dass sich viele Dresdnerinnen und Dresdner zu einer solchen Patenschaft bereiterklären, die dann vielleicht über die Feiertage hinaus andauere.

 

 

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Bahn kündigt Sperrungen in Klotzsche an: Gleise auf neuer Brücke über den Nesselgrundweg werden verlegt

    Die neue Brücke über den Nesselgrundweg in Klotzsche soll Ende März in Betrieb gehen. Darum wird die Eisenbahnstrecke im Bereich Dresden >>>

    Krebshilfe: Verein schafft mehr Platz für betroffene Familien im Haus Sonnenstrahl

    Zwei neue Zimmer für Eltern krebskranker Zimmer hat der Verein Sonnenstrahl in der gleichnamigen Villa eingerichtet. In dem ausgebauten >>>

    Die Mafia in Mexiko – als vergnügliche Dinnershow im Erlwein-Capitol

    „Stiehl wenig – und du kommst ins Gefängnis. Stiehl viel – und du machst Karriere.“ Das ist das Patentrezept des Paten. Doch wer >>>

    Countdown für das Stollenfest läuft – süße Platten für den Mega-Striezel
    In zwölf Tage ist wieder Stollenfest. Bis zum 9. Dezember, das ist der Samstag vor dem zweiten Advent,  backen die Dresdner Stollenbäcker >>>
    Chris Barber jazzt gleich zwei Spielstätten in Dresden

    Allein schon für dieses Staunen war der Abend ein gelungener: Wie viel musikalisch-jugendlichen Esprit ein Mann versprühen kann, der >>>