archivplatz-bruecke

Albertstraße am Sonntag gesperrt – Fußgängerbrücke wird abgerissen

Am Sonntag wird die Fußgängerbrücke über die Albertstraße in der Dresdner Neustadt endgültig abgerissen. Ab 6 Uhr am Morgen ist darum die Albertstraße voll gesperrt, teilte heute ein Rathaussprecher mit. In dieser Zeit fahren auch keine Straßenbahnen durch die Albertstraße. Gesperrt ist auch der Einmündungsbereiche von der Paul-Schwarze-Straße und Archivstraße. Während die Straßenbahnen ab 15 Uhr ihre Gleise wieder nutzen können, bleiben Albertstraße und die angrenzenden Bereiche bis 20 Uhr gesperrt.

Wie ein Sprecher der Verkehrsbetriebe betonte, werden trotz der Umleitungen alle Haltestellen bedient. Die Bahnen der Linien 3, 7 und 12 stoppen am Carolaplatz lediglich an den Bahnsteigen in der Köpckestraße. Außerdem würden die Linien 7 und 8 am Albertplatz bei ihrer Fahrt von und zur Königsbrücker Straße die Bedarfshaltestellen in der Antonstraße bedienen.

Die Fußgängerbrücke ist bereits seit März 2015 gesperrt. Die Treppenanlagen sind nicht mehr sicher begehbar. Eine Instandsetzung, die auch die barrierefreie Nutzung der Brücke herstellen müsste, sei nicht finanzierbar, so die Begründung des Straßen- und Tiefbauamtes. Statt dessen sei nun ein Übergang mit Ampeln geplant. Der soll voraussichtlich 2017 gebaut werden, ein genauer Termin steht noch nicht fest.

 

Straßenbahn-Umleitungen am Sonntag zwischen 6 und 15 Uhr:

Linie 3:     Umleitung zwischen Carolaplatz und Bahnhof Neustadt über Köpckestraße, Große Meißner Straße und Antonstraße.

Linie 7:     Fährt zwischen Carolaplatz und Alberplatz ebenfalls über Köpckestraße, Große Meißner Straße und Antonstraße.

Linie 8:     Umleitung zwischen Neustädter Markt und Albertplatz über Große Meißner Straße und Antonstraße.

Linie 12:   Verkehrt zwischen Carolaplatz und Albertplatz über Köpckestraße, Große Meißner Straße und Antonstraße. Die „12“ muss umgeleitet werden, weil ihre aktuelle Linienführung wegen der Baustelle auf der Fetscherstraße über die Albertstraße verläuft.

 

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Der Sommer beginnt nun auch im Palais-Park

    Am Freitag ist der erste PalaisSommer-Tag. Und dieser hat gleich eine Premiere auf dem Programm stehen. „Konzerte im Park“ heißt die >>>

    Rhythmen gegen den Regen – zur 9. Schlössernacht wurde mit Schirm getanzt

    Vor allem ist es ein Abend der Musik. Doch gleich darauf kam bisher zur Dresdner Schlössernacht im Areal der Dresdner Elbschlösser das >>>

    Dresdner Schlössernacht als Touristenmagnet – 90 Prozent der Tickets verkauft

    90 Prozent der Tickets für die 9. Dresdner Schlössernacht sind bereits verkauft. „Längst hat sich die Schlössernacht als touristisches >>>

    „Martins Most und Katharinas Äpfel“ ist das Motto für das Elbhangfest 2017

    Den Weg von Rom, vorbei oder durch die Hölle, bis hin zum Paradies schafft man in weniger als einem Tag. Doch wer will, kann sich zweieinhalb >>>

    Wenn Quadrate Bögen ziehen – Ausstellung von Karl-Heinz Adler im Albertinum

    Der Mann kann Linien zum Tanzen bringen – und zwar „ganz konkret“. Das ist zumindest der Titel seiner Ausstellung mit großflächigen >>>