jaenicke dieter hellerau

Hellerau-Intendant Dieter Jaenicke soll bis Sommer 2018 verlängern

Der Kulturausschuss des Stadtrates will mehr Zeit bei der Suche eines Nachfolgers für den Intendanten des Europäischen Zentrums der Künste Hellerau. In seiner Sitzung am Dienstag haben die Stadträte Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) beauftragt, mit dem jetzigen Intendanten Dieter Jaenicke eine Verlängerung um ein Jahr zu verhandeln. Jaenicke würde im Sommer 2017 aus Altersgründen ausscheiden. „Ich freue mich, dass es Verhandlungen zur Vertragsverlängerung geben soll“, reagierte Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (Linke). Dies zeige die Wertschätzung für die künstlerische Arbeit von Jaenicke in Hellerau, aber auch für sein großes Engagement bei der Unterbringung und Integration von Flüchtlingen in der Stadt.

Gleichzeitig hat der Kulturausschuss die Neuausschreibung der Intendantenstelle auf den Weg gebracht.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Filmnächte: Deutschlandpremiere für Frühstück bei Monsieur Henri

    „Das ist ein großes erstes Mal“, erklärte ein sichtlich erfreuter Regisseur Ivan Calbérac bei der Deutschlandpremiere vor dem >>>

    Knapp 60 Filme und 13 Konzerte – die Filmnächte am Elbufer beginnen am 30. Juni

    6.000 Karten sind bereits verkauft. Und viele davon haben sich die Dirty-Dancing-Fans gesichert. Deren Party steigt am 23. Juli bei den >>>

    Dresdner Musikfestspiele: 1.500 Künstler begeisterten 48.000 Besucher

    Die Dresdner Musikfestspiele 2016 sind heute mit dem Konzert des Dresdner Festspielorchesters in der Semperoper zu Ende gegangen. Unter >>>

    „Lohengrin“ im Semper Open Air auf dem Theaterplatz

    Opernfans können am Sonntag auf dem Theaterplatz Richard Wagners »Lohengrin« auf einer Großleinwand schauen. Der Eintritt ist frei. >>>

    Premiere im August Theater: Herr Stock geht über Stock und Stein

    Ein Theaterstück mit Puppen und Pantomime für die ganze Familie mit Kindern von vier bis elf Jahren hat am 11. Mai Premiere im August Theater >>>