Ferienprogramm: Theaterratte Ursula von Rätin wird durch die Ausstellung führen, unterstützt von Cornelia Firtzsche. Ein Ägyptologe wird sich noch dazu gesellen. Foto: Maik Sempf

Noch vier Wochen Tutanchamun – Ferienführungen mit Theaterratte Ursula von Rätin

Mit einem besonderen Ferienangebot im Februar startet die Ausstellung „Tutanchamun – Sein Grab und die Schätze“ in die letzten vier Wochen in der Zeitenströmung. Ausverkaufte Freitag-Nächte und Sonderführungen zeugen von dem großen Interesse der Dresdner am Schicksal des jungen Pharaos und den Schätzen aus seiner Grabkammer. „Wir sind drauf und dran die 100.000 Besucher-Marke zu knacken“, meinte heute Nina Rauscher, Pressesprecherin beim Ausstellungsorganisator Semmel Concerts.

Tutanchamun_Ferien Hieroglyphen

Ferienprogramm: Lernen, wie man den eigenen Namen in Hieroglyphen schreibt. Foto: Archiv

In der Februar-Ferien bietet die Ausstellung Workshops an, in denen die Teilnehmer unter Anleitung des Agyptologen-Teams lernen können, den eigenen Name in Hieroglyphen zu schreiben. Wer selbst gern einmal wie eine Mumie aussehen will, ist beim Style-Spaß genau richtig. Auch die Eltern können hier zur Mumie gemacht werden.

Ein besonderes Ferienhighlight sind sicher die Handpuppen-Führungen mit der Dresdner  Theater-Ratte „Ursula von Rätin“. Sie wird von einem Ägyptologen begleitet, da auch die selbsternannte Ratgeberin für Kunst und Kultur nicht alles weiß. Auf jeden Fall soll es unterhaltsam werden – für die ganze Familie.

Die Ausstellung zeigt noch bis zum 28. Februar den historischen Moment und die Geschichte der Entdeckung des Grabschatzes von Tutanchamun durch Howard Carter mit rund 1.000 Repliken. Der Grabschatz des berühmten Pharao Tutanchamun zählt zu den bedeutendsten Entdeckungen der Archäologie.

 

 

 

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Mehr als 300 Stellen ausgeschrieben – Dresden sucht Kita-Personal

    Weil sich der Betreuungsschlüssel in Kindergärten und Kinderkrippen ändert, sucht Dresdens Kita-Eigenbetrieb dringend Personal >>>

    Fusion zum Städtischen Klinikum Dresden seit Jahresbeginn perfekt

    Jetzt also gelb. Im Logo. Seit Jahresbeginn sind die Krankenhäuser Dresden-Friedrichstadt und Dresden Neustadt gemeinsam das Städtische   >>>

    Neuer Kripo-Chef Volker Lange: Wohnungseinbrüche und Rauschgiftkriminalität im Blick

    An der Spitze der Dresdner Kriminalpolizei hat es einen Wechsel gegeben. Volker Lange ist neuer Chef der Behörde mit 439 Bediensteten. >>>

    39 mal Manege frei – 60.000 Besucher beim Dresdner Weihnachts-Circus

    Der 21. Dresdner Weihnachts-Circus ist seit gestern Geschichte. Das Team um Zirkusdirektor Mario Müller-Milano zeigt sich rundum >>>

    Historische Schwebebahn steht für drei Monate still

    Die Schwebebahn in Loschwitz steht für die nächsten drei Monate still. Von heute an bis zum 7. April werden Fachleute neue Technik in die >>>