Cornelius
Detlev Cornelius zog 2014 für die AfD in den Stadtrat ein – jetzt ist er Mitlgied der FDP/FB-Fraktion. Fotos: W. Schenk

Stadtrat: Ex-AfDler Detlev Cornelius jetzt in der FDP/FB-Fraktion

Ex-AfD-Mitglied Detlev Cornelius ist seit Jahresbeginn Mitglied der FDP/FB-Fraktion im Dresdner Stadtrat. Bereits im Dezember habe die Fraktion einen entsprechenden Beschluss gefasst, erklärte heute Fraktionsgeschäftsführer Steffen Hintze. Zuvor habe es mehrere Gespräche mit Cornelius gegeben. „Als Mitglied einer Fraktion hat man im Dresdner Stadtrat mehr Mitwirkungsmöglichkeiten. Nach meinem Austritt aus der AfD habe ich mich intensiv mit einem möglichen Fraktionswechsel beschäftigt und sehe bei der FDP/FB-Fraktion die größte politische Schnittmenge“, begründete Cornelius seinen Schritt. Er freue sich auf eine „vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit“.

Der 55-jährige Jurist hatte im Juli 2015 die AfD verlassen. Als Grund hatte er den ungewissen Kurs der Partei nach dem Austritt von AfD-Gründer Bernd Lucke genannt. Die Dresdner AfD forderte danach Cornelius auf, sein Stadtratsmandat niederzulegen. Eine solche Forderung widerspricht jedoch der Sächsischen Gemeindeordnung.

Mit dem Eintritt von Cornelius ist die Fraktion mit nunmehr fünf Mitgliedern nicht mehr die kleinste im Stadtrat. Die AfD-Fraktion hat vier Mitglieder. Dies, so Hintze, sei vor dem Hintergrund der neu aufkommenden Diskussion zur Verkleinerung der Ausschüsse im Stadtrat von strategischer Bedeutung.

Die FDP/FB-Fraktion konnte nach der Stadtratswahl im Mai 2014 nur gegründet werden, weil Franz-Josef Fischer  vom Bündnis Freie Bürger sich den drei FDP-Mitgliedern anschloss. Die Mindeststärke einer Stadtratsfraktion liegt bei vier Mitgliedern.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Radschnellwege und Radstationen auf der Fahrradkonferenz im Rathaus

    Die Liste der Kritikpunkte des ADFC Dresden an der städtischen Radfahrer-Politik ist lang. Zuletzt bemängelten die Rad-Eperten die >>>

    Entwurf für Doppelhaushalt 2017/18 vorgestellt – bis 29. September öffentlich ausgelegt

    Die Präsentation des Haushaltsentwurfes und der mittelfristigen Finanzplanung bis 2021 war ein Novum. Oberbürgermeister Dirk Hilbert >>>

    FDP begrüßt Nominierung von Hartmut Vorjohann – Zurückhaltung bei Rot-Grün-Rot

    Die überraschende Nominierung von Hartmut Vorjohann als Bildungsbürgermeister ist nur bei der FDP/FB-Fraktion im Stadtrat auf ungeteilte >>>

    CDU-Stadträte nominieren überraschend Hartmut Vorjohann als Bildungsbürgermeister

    Bei der Nominierung des künftigen Bildungsbürgermeisters hat die CDU-Stadtratsfraktion heute für eine handfeste Überraschung >>>

    Albertbrücke: Ab Montag rollt der Verkehr – Streit um Breite der Radwege

    Kurz vor der feierlichen Freigabe der sanierten Albertbrücke streiten Straßenbauer und der ADFC Dresden über die Breite des Radweges. >>>