Theaterplatz Fuhrpark 0902

Busflotte der Dresdner Verkehrsbetriebe im Deutschlandvergleich Spitze

Die Dresdner Verkehrsbetriebe nutzten heute den Theaterplatz und die Semperoper-Kulisse, um für ihre verjüngte und umweltfreundliche Busflotte zu werben. Sie präsentierten zwölf ihrer zwanzig neu angeschafften Busse, darunter auch die überlangen Gelenkwagen vom Typ CapacityL. Die 21 Meter langen Fahrzeuge fassen gut einhundert Fahrgäste. Die ersten Busse sind bereits ab Montag im Linienbetrieb im Einsatz.

Hemmersbach Andreas 2808

DVB-Vorstand Andreas Hemmersbach: Eine der modernsten Busflotten Deutschlands. Foto: W. Schenk

Alle anderen werden bis Ende Februar noch mit der DVB-eigenen Technik, wie zum Beispiel den Fahrscheinverkaufskassen, Entwertern, Bildschirmen für die Fahrgastinformation und Videokameras ausgerüstet, kündigte heute DVB-Vorstand Andreas Hemmersbach an. Zusammen mit den 40 im vergangenen Jahr in Betrieb genommenen Fahrzeugen verjünge sich der 145 Busse umfassende Fuhrpark auf ein Durchschnittsalter von fünf Jahren. Die 60 Neufahrzeuge würden die Abgasnorm Euro 6, die restlichen Euro 5 erfüllen. Damit, so Hemmersbach, gehöre die DVB-Busflotte „aktuell zu den modernsten in Deutschland“. Etwa 13 Millionen Kilometer legen die Busse jährlich zurück und transportieren ein Drittel aller DVB-Fahrgäste.

Hemmersbach verwies vor allem darauf, dass die Abgaswerte die Busse im Gegensatz zu Personenkraftwagen im Fahrbetrieb ermittelt würden. Der CapacityL könne sich hier mit dem Abgaswert pro gefahrenen Kilometer eines einzigen Pkw vergleichen. „Das ist ein sehr beeindruckendes Ergebnis“, meinte er. Die Verkehrsbetriebe würden mit ihren Investitionen in einen emissionsarmen Fuhrpark einen wichtigen Beitrag zur Feinstaubreduzierung in Dresden leisten. In dem Gesamtbetrag von 7,3 Millionen Euro stecken auch 1,7 Millionen Euro Fördermittel vom Freistaat.

Theaterplatz Fuhrpark 0902 capaCityL

Auf vier Achsen unterwegs: Der CapaCityL mit Platz für 107 Fahrgäste. Foto: W, Schenk

Die überlangen Gelenkwagen vom Typ CapaCity werde künftig regelmäßig auf der Buslinie 62 fahren. Bei Bedarf sollen sie aber auch auf den Linien 61, 63 und 64 zum Einsatz kommen. Damit werde den steigenden Fahrgastzahlen Rechnung getragen. Allein auf der Linie 62 würden täglich 30.000 Fahrgäste gezählt. Neben den zwölf vierachsigen CapaCity-Bussen wurden auch acht dreiachsige Gelenkbusse mit 18,75 Metern Länge angeschafft. Sie ersetzen vor allem ältere zweiachsige 12-Meter-Standardbusse. Um ein Drittel steigt hier der Platz für die Fahrgäste.

Fahrgastzahlen steigen weiter

Auch wegen des erfolgreichen letzten Quartals 2016 haben die Fahrgastzahlen den erwarteten Fahrgastrekord der Dresdner Verkehrsbetriebe noch einmal übertroffen. Im vergangenen Jahr fuhren 157,1 Millionen Fahrgäste mit den Bussen und Bahnen der DVB. Das sind 3,7 Millionen mehr als 2015 und bedeutet den größten Anstieg der letzten zwei Jahrzehnte.

Der Zuwachs ergab sich vor allem aus dem zunehmenden Schülerverkehr und einem steigenden Anteil von Fahrgästen mit Zeitfahrausweis. Dazu gehören auch viele Fahrgäste mit Vergünstigungen durch den Dresden-Pass. Heute sind beinahe 80 Prozent aller DVB-Kunden mit Jahreskarte, Monatskarte, Jobticket oder Semestertickt unterwegs. Die rasante Zunahme der Fahrgastzahlen macht den Bau leistungsfähiger Stadtbahnstrecken und den Einsatz größerer Fahrzeuge umso dringlicher. Ab 2020 wollen die Verkehrsbetriebe deshalb neben größeren Bussen auch breitere Stadtbahnfahrzeuge mit größerer Kapazität für Fahrgäste beschaffen.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Dresden verwertet kompletten Bioabfall künftig in eigener Anlage in Klotzsche

    Ein einzige Großstadt in Sachsen verwertet Dresden künftig alle Bioabfälle durch Vergärung. Die 24.000 Tonnen Bioabfall pro Jahr >>>

    Schnellverbindung Dresden-Prag: Grenzübergreifender Verbund soll Druck machen

    Lange wurde sie als nicht machbar abgetan: Die geplante Hochgeschwindigkeitsstrecke der Bahn von Dresden nach Prag. Diese soll die Fahrzeit >>>

    DVB testet 21 Meter langen Gelenkbus CapaCity auf Linie 62

    Zwölf überlange Gelenkbusse sollen den Fahrgastansturm auf Buslinien in Spitzenzeiten entlasten. Der erste der 21 Meter langen CapaCity-Busse >>>

    Deutschland-Studie gibt Saxonia Systems Prädikat als Market Leader

    Das Dresdner Softwarehaus Saxonia Systems hat in einem deutschlandweiten Anbietervergleich eine Spitzenposition belegt. In einer Studie >>>

    Arbeitsmarkt in Dresden: Arbeitslosenquote so niedrig wie nie

    In Dresden ist die Zahl der Arbeitslosen 2015 dramatisch gesunken. Waren zu Beginn des Jahres noch mehr als 24.000 Menschen auf Jobsuche, >>>