Junge Union Dresden Schneider

Denny Schneider löst Heike Ahnert an der Spitze der Jungen Union Dresden ab

Die Mitglieder der Jungen Union Dresden (JU) haben einen neuen Kreisvorstand gewählt. Der neue Vorsitzende Denny Schneider erhielt 83 Prozent der Stimmen auf der ordentlichen Mitgliederversammlung. Der 24-jährige Lehramtsstudent löst CDU-Stadträtin Heike Ahnert, die nicht wieder antrat, ab und dankte ihr für deren großes Engagement.

Junge Union Dresden Team

Das elfköpfige Vorstandsteam. Foto: JU Dresden

„Unser Ziel ist es, dass die CDU in Dresden wieder eine stärkere Rolle spielt. Dabei werden wir auch weiterhin die kritisch-konstruktive Stimme der jungen Christdemokraten sein und auch zukünftig dafür sorgen, dass unsere Inhalte und Personen – innerhalb und außerhalb der Unions-Familie – Beachtung finden“, erklärte Schneider. Den JU-Mitgliedern kündigte er eine arbeitsreiche Zeit an. „Im Spätsommer werden wir das Rückgrat des CDU-Bundestagswahlkampfes in der Region sein und im Herbst begrüßen wir beim Deutschlandtag der JU Deutschlands mehr als 1.000 junge Konservative aus der ganzen Welt“, sagte Schneider.

Die Finanzpolitik der rot-grün-roten Stadtratsmehrheit bezeichnete er als „verantwortungslos“. Sie werde auf Kosten der Jugend betrieben, so Schneider. Man wolle als das ordnungspolitische Gewissen der jungen Menschen in Dresden auftreten.

Die Mehrheit im elfköpfigen JU-Vorstand stellen die Studenten (6). Darüber hinaus wurden ein Schüler, ein Flugbegleiter, ein Referent, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter und ein Medieninformatiker gewählt. Bei nur zwei Frauen überwiegt eindeutig der Männeranteil. Die Junge Union Dresden hat 218 Mitglieder, 19 Prozent mehr als vor zwei Jahren. Mit diesem Aufwärtstrend unterscheide sie sich von der Mutterpartei, meinte Schneider.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    13. Februar: Menschenkette, Mahngang Täterspuren und Gedenken auf Friedhöfen

    Mit einer Menschenkette haben am Montagabend etwa 12.000 Dresdnerinnen und Dresdner und Gäste der Stadt der Opfer der Bombenangriffe >>>

    Linke-Fraktion im Stadtrat trauert um Hans-Jürgen Muskulus

    Die Fraktion Die Linke im Stadtrat trauert um ihr Mitglied Hans-Jürgen Muskulus. Der 62-jährige ist am Dienstag nach kurzer schwerer >>>

    Bundestagswahl 2017: Direktkandidaten für Dresden sind nominiert

    Der Termin für die Bundestagswahl 2017 steht fest. Am 24. September wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt, im Osten Deutschlands können >>>

    Professorenwechsel in Linke-Fraktion – Scheuch geht, Besier kommt

    In der Stadtratsfraktion der Partei Die Linke wird es einen Wechsel geben. Der 86-jährige Dieter W. Scheuch gibt sein im August 2015 übernommenes >>>

    Rot-grün-rot will Asylunterkünfte stadtweit gleichmäßiger verteilen

    Die rot-grün-rote Stadtratskooperation will für eine gleichmäßige Verteilung der Unterkünfte für Asylbewerber auf alle Stadtteile >>>