Junge Union Dresden Schneider

Denny Schneider löst Heike Ahnert an der Spitze der Jungen Union Dresden ab

Die Mitglieder der Jungen Union Dresden (JU) haben einen neuen Kreisvorstand gewählt. Der neue Vorsitzende Denny Schneider erhielt 83 Prozent der Stimmen auf der ordentlichen Mitgliederversammlung. Der 24-jährige Lehramtsstudent löst CDU-Stadträtin Heike Ahnert, die nicht wieder antrat, ab und dankte ihr für deren großes Engagement.

Junge Union Dresden Team

Das elfköpfige Vorstandsteam. Foto: JU Dresden

„Unser Ziel ist es, dass die CDU in Dresden wieder eine stärkere Rolle spielt. Dabei werden wir auch weiterhin die kritisch-konstruktive Stimme der jungen Christdemokraten sein und auch zukünftig dafür sorgen, dass unsere Inhalte und Personen – innerhalb und außerhalb der Unions-Familie – Beachtung finden“, erklärte Schneider. Den JU-Mitgliedern kündigte er eine arbeitsreiche Zeit an. „Im Spätsommer werden wir das Rückgrat des CDU-Bundestagswahlkampfes in der Region sein und im Herbst begrüßen wir beim Deutschlandtag der JU Deutschlands mehr als 1.000 junge Konservative aus der ganzen Welt“, sagte Schneider.

Die Finanzpolitik der rot-grün-roten Stadtratsmehrheit bezeichnete er als „verantwortungslos“. Sie werde auf Kosten der Jugend betrieben, so Schneider. Man wolle als das ordnungspolitische Gewissen der jungen Menschen in Dresden auftreten.

Die Mehrheit im elfköpfigen JU-Vorstand stellen die Studenten (6). Darüber hinaus wurden ein Schüler, ein Flugbegleiter, ein Referent, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter und ein Medieninformatiker gewählt. Bei nur zwei Frauen überwiegt eindeutig der Männeranteil. Die Junge Union Dresden hat 218 Mitglieder, 19 Prozent mehr als vor zwei Jahren. Mit diesem Aufwärtstrend unterscheide sie sich von der Mutterpartei, meinte Schneider.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Stadtrat Dresden: Kurznachrichten aus der Sitzung vom 23. März 2017

    In seiner 36. Sitzung hat der Dresdner Stadtrat nach einer Fragestunde der Stadträte über die stadtweiten und stadtteilbezogenen Sonntagsöffnungen >>>

    Schmidt-Lamontain: Klares Votum für ZOB und Fahrradparkhaus am Wiener Platz

    Dresdens Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) will an der Westseite des Wiener Platzes einen Zentralen Omnibusbahnhof >>>

    Stadtrat Dresden: Kurznachrichten aus der Sitzung vom 2. März 2017

    Nach einer Fragestunde und einer aktuellen Stunde zum Thema „Soziale Wohnungspolitik“ folgte in der Stadtratssitzung am >>>

    Wechsel an der Spitze der Neustädter SPD: Felix Göhler folgt auf Vincent Drews
    Der Neustädter Ortsverein der Dresdner SPD hat einen neuen Vorsitzenden. Anfang der Woche wurde Felix Göhler als Nachfolger von Vincent >>>
    Neue Stadträte vereidigt: Sandra Pohle – Silvana Wendt – Uwe Schaarschmidt

    Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) hat gestern drei neue Stadträte per Eidesformel und Handschlag verpflichtet. Die CDU-Fraktion >>>