Muskulus Hans Jürgen

Linke-Fraktion im Stadtrat trauert um Hans-Jürgen Muskulus

Die Fraktion Die Linke im Stadtrat trauert um ihr Mitglied Hans-Jürgen Muskulus. Der 62-jährige ist am Dienstag nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Muskulus war im Stadtrat und darüber hinaus als profilierter Sozialpolitiker bekannt und hatte bis 2011 fünf Jahre lang den Stadtverband seiner Partei geführt. „Wir sind sehr traurig. Hans-Jürgen Muskulus hinterläßt eine große Lücke in unserer Fraktion und im Stadtrat“, erklärte André Schollbach, Vorsitzender der Linke-Stadtratsfraktion. „Sein Engagement für die Schwächeren der Gesellschaft brachte ihm fraktionsübergreifend Respekt und Anerkennung ein. Trotz gesundheitlicher Einschränkungen nahm Hans-Jürgen Muskulus seine Verantwortung im Stadtrat stets engagiert, eine klare Haltung vertretend und mit großer Kompetenz auf dem Feld der Sozialpolitik wahr. In diesen schweren Stunden sind unsere Gedanken bei seiner Familie“, so Schollbach.

Muskulus war bei der Kommunalwahl 2014 zum zweiten Mal in den Dresdner Stadtrat gewählt worden. Der Diplomphilosoph hatte im Wahlkreis 1 (Altstadt) kandidiert. Er hinterlässt eine Familie mit zwei erwachsenen Kindern.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Denny Schneider löst Heike Ahnert an der Spitze der Jungen Union Dresden ab

    Die Mitglieder der Jungen Union Dresden (JU) haben einen neuen Kreisvorstand gewählt. Der neue Vorsitzende Denny Schneider erhielt 83 >>>

    13. Februar: Menschenkette, Mahngang Täterspuren und Gedenken auf Friedhöfen

    Mit einer Menschenkette haben am Montagabend etwa 12.000 Dresdnerinnen und Dresdner und Gäste der Stadt der Opfer der Bombenangriffe >>>

    Bundestagswahl 2017: Direktkandidaten für Dresden sind nominiert

    Der Termin für die Bundestagswahl 2017 steht fest. Am 24. September wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt, im Osten Deutschlands können >>>

    Professorenwechsel in Linke-Fraktion – Scheuch geht, Besier kommt

    In der Stadtratsfraktion der Partei Die Linke wird es einen Wechsel geben. Der 86-jährige Dieter W. Scheuch gibt sein im August 2015 übernommenes >>>

    Rot-grün-rot will Asylunterkünfte stadtweit gleichmäßiger verteilen

    Die rot-grün-rote Stadtratskooperation will für eine gleichmäßige Verteilung der Unterkünfte für Asylbewerber auf alle Stadtteile >>>