Schreibtisch, Kühlschrank, Internet

Schon  wieder eine Premiere. Heute ist Dienstag und ich sitze zum ersten Mal an meinem neuen Arbeitsplatz. Vorgestern haben wir das Ladenlokal gemalert. In dem ehemaligen Büro eines Versicherungsagenten meint man, noch den Teer von den Wänden tropfen zu sehen. Ein Wunder, dass der gute Mann noch lebt. Kiloweise Nikotin hat sich in Tapeten, Fußbodenbelag und Deckenverkleidung gesaugt. Und Spinnenweben in jeder Ecke, na gut. Jetzt ist alles schön weiß. Wir sind nun eine kleine Bürogemeinschaft. Zwei Arbeitsplätze gehören zu anderen Firmen, und fast drei Arbeitsplätze stehen für menschen-in-dresden.de zur Verfügung. Perfekt. Telefon, Internet, Kühlschrank, Kaffeemaschine – alles da. Rings um jede Menge Angebote für die Mittagspause – Suppe beim Bäcker, zwei Fleischerläden mit umfangreichen Speisekarten, ein Franzose, asiatische Küche. Das lässt sich gut an.

 

  • Das könnte Sie auch interessieren …