Zoo Dresden: Koala Iraga

Zoo Dresden: Koalas sind endlich da

Am Freitag werden die beiden Koalas Iraga und Mullaya richtig Stress bekommen. Nach einer dreitägigen Eingewöhnung ist es mit der Ruhe vorbei. Dann geht der Vorhang im neuen Schaugehege im Professor Brandes-Haus für die Öffentlichkeit hoch. Zoodirektor Karl-Heinz Ukena hatte schon zum 150. Zoojubiläum im Jahr 2011 auf die australischen Beuteltiere gehofft. Nun ist es endlich soweit.

Zoo Dresden: Koala Mullaya

Koala Mullaya ist am 1. Juli 2012 im Zoo Duisburg geboren. Die Tierpfleger meinen, dass er für sein „junges Alter schon sehr selbstbewusst ist und ein freundliches
und neugieriges Wesen hat“. Foto: Zoo Duisburg

„Seit Fertigstellung des Professor Brandes-Hauses vor drei Jahren haben wir auf diesen Moment hingearbeitet, unsere Haltungsgenehmigungen von der australischen Regierung und vom Zoo San Diego (USA) eingeholt, drei Tierpfleger zur Schulung über Umgang und Pflege der Tiere in den Zoo Duisburg geschickt und geduldig abgewartet, dass der Koala-Zoonachwuchs groß genug ist, um nach Dresden umziehen zu können“, beschreibt Ukena die große Freude der Zoomitarbeiter über die Eröffnung des 62 Quadtrameter gr0ßen Schaugeheges.

Die sympathischen Tiere, die aufgrund ihrer äußeren Merkmale auch gern mal als „Koalabären“ bezeichnet werden, seien jedoch keine Bären, sondern gehörten zu den Beuteltieren. Während der Eingewöhnung der beiden ein und zwei Jahre alten Männchen werden die Dresdner Zoo-Mitarbeiter von einem erfahrenen Tierpfleger aus dem Zoo in Duisburg unterstützt. Die Eukalyptuspflanzen für die Versorgung der Koalas kommen aus dem eigenen Anbau in Pirna oder aus Florida (USA) und England.

Hinweis vom Zoo Dresden:
Während der offiziellen Eröffnung ist das Professor Brandes-Haus nur für geladene Gäste geöffnet.

Ab 12:00 Uhr ist das Haus wieder für alle Zoobesucher frei zugänglich.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Bahn kündigt Sperrungen in Klotzsche an: Gleise auf neuer Brücke über den Nesselgrundweg werden verlegt

    Die neue Brücke über den Nesselgrundweg in Klotzsche soll Ende März in Betrieb gehen. Darum wird die Eisenbahnstrecke im Bereich Dresden >>>

    Krebshilfe: Verein schafft mehr Platz für betroffene Familien im Haus Sonnenstrahl

    Zwei neue Zimmer für Eltern krebskranker Zimmer hat der Verein Sonnenstrahl in der gleichnamigen Villa eingerichtet. In dem ausgebauten >>>

    Die Mafia in Mexiko – als vergnügliche Dinnershow im Erlwein-Capitol

    „Stiehl wenig – und du kommst ins Gefängnis. Stiehl viel – und du machst Karriere.“ Das ist das Patentrezept des Paten. Doch wer >>>

    Countdown für das Stollenfest läuft – süße Platten für den Mega-Striezel
    In zwölf Tage ist wieder Stollenfest. Bis zum 9. Dezember, das ist der Samstag vor dem zweiten Advent,  backen die Dresdner Stollenbäcker >>>
    Chris Barber jazzt gleich zwei Spielstätten in Dresden

    Allein schon für dieses Staunen war der Abend ein gelungener: Wie viel musikalisch-jugendlichen Esprit ein Mann versprühen kann, der >>>