Zwei Auffahrunfälle am frühen Morgen

Heute Morgen kam es auf dem Käthe-Kollwitz-Ufer zu zwei Auffahrunfällen. Dabei erlitten vier Personen leichte Verletzungen. Gegen 07.50 Uhr war eine 22-jährige Frau mit ihrem Motorroller Nova Motors auf dem Käthe-Kollwitz-Ufer in Richtung Schillerplatz unterwegs. Noch vor der Schubertstraße musste ein VW T5 vor ihr verkehrsbedingt halten. Dies hatte die junge Frau offenbar zu spät erkannt und fuhr auf den Kleintransporter auf. Die 22-Jährige musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer (55) des VW blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 3.000 Euro.

Noch während die Beamten mit der Unfallaufnahme beschäftigt waren, kam es in der Gegenrichtung zu einem weiteren Auffahrunfall. Der Fahrer (24) eines Honda war in Richtung Stadtzentrum fahrend, auf den vor ihm verkehrsbedingt haltenden VW Golf aufgefahren. Die Beifahrerin (24) im Honda sowie die Fahrerin (31) des Golf und ihr Kleinkind wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 1.000 Euro. (red)

  • Das könnte Sie auch interessieren …