Feuerwehr Blaulicht

71-jährige Frau stirbt bei Wohnungsbrand in Laubegast

Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Hermannstädter Straße in Laubegast ist heute morgen eine 71-jährige Frau ums Leben gekommen. Die alarmierten Feuerwehrleute hatten die Frau nach Hinweisen einer Pflegedienstmitarbeiterin leblos im Schlafzimmer gefunden. Die Hilfe kam jedoch zu spät. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Der Brand war in dem Schlafzimmer der Erdgeschosswohnung ausgebrochen.

Aus einer anderen Erdgeschosswohnung brachten die Feuerwehrleute zwei Personen über Leitern in Sicherheit. Zwei weitere Personen aus dem ersten Obergeschoss konnten das Haus über die Treppe verlassen. Zum Schutz vor dem starken Rauch hatten sie Brandfluchthauben aufgesetzt. Insgesamt untersuchte der Rettungsdienst sieben Hausbewohner wegen des Verdachtes auf Rauchvergiftung, erklärte ein Feuerwehr-Sprecher. Drei wurden zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Der Brand konnte mit einem Strahlrohr schnell gelöscht werden. Wohnungen und Hausflur wurden mit Lüftern der Feuerwehr mit frischer Luft versorgt. Danach führten die Experten Messungen der Raumluft durch und gaben das Haus wieder frei. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Brandes aufgenommen. Alarmiert wurden die Löschzüge der Feuerwachen Striesen und Altstadt, die Freiwillige Feuerwehr Niedersedlitz, vier Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Flüchtlinge in Laubegast: Aufruf zu Protest im Stadtrat – Hilfsangebote von Laubegast ist bunt

    Die Unterbringung von Flüchtlingen im ehemaligen Hotel Prinz Eugen in Laubegast hat zu Proteste einerseits und klaren Bekundungen zu >>>

    Ehemaliges Hotel Prinz Eugen in Laubegast wird Asylunterkunft

    In das ehemalige Hotel Prinz Eugen in Laubegast werden noch in diesem Jahr Flüchtlinge einziehen. Der Aufsichtsrat der Stesad hat gestern >>>

    Fahndung beendet: Polizei findet männliche Leiche bei Grimma

    Die Polizei hat in einem Gewerbegebiet bei Grimma eine männliche Leiche gefunden. Dabei handelt es sich offenbar um den Ehemann einer Frau >>>

    Verein Spike Dresden macht Garagen an der Rennplatzstraße bunt

    Die grauen Wände der Garagen  an der Rennplatzstraße sind jetzt kunstvoll gestaltet. An der Stirnseite in Richtung Winterbergstraße >>>

    Graffiti-Künstler mit Colors united für Toleranz und Vielfalt

    Vertreter der Graffiti-Szene wollen auf ihre Art Farbe zu Toleranz, Vielfalt und Weltoffenheit bekennen. Mit diesem Anliegen wandten >>>