striezelmarkt baum

Bewerbungen für Striezelmarkt-Baum noch bis 31. Juli in 50 Kilometer Umkreis

Die Stadt sucht noch weitere Baum-Bewerbungen für den Dresdner Striezelmarkt. Darum wurde die Frist bis zum 31. Juli verlängert und der Bewerberstandort auf 50 Kilomenter Umkreis ausgedehnt. Mehr als 20 Angebote sind im Dresdner Amt für Wirtschaftsförderung bereits eingegangen. Die Stadt erhofft sich noch „einige Vorschläge mehr, die alle Kriterien erfüllen“, sagte Sigrid Förster, Abteilungsleiterin Kommunale Märkte.

Wichtige Kriterien bei der Auswahl sind Größe, Optik und Zugang zum Standort des Baumes sein. Der Standort muss für schwere Krantechnik und den speziellen Schwerlasttransport zugänglich und befahrbar sein. Außerdem sollte der Baum gesund, besonders stabil und mindestens 23 Meter hoch sein. Unter den Bewerbenr gebe es einige stattliche Kandidaten und auch einige sehr schöne Exemplare, meinte Förster. Das Fällen und der Abtransport sind für den Baumbesitzer kostenlos. Förster kündigte für Ende August die Online-Abstimmung über die maximal fünf Finalisten für den Striezelmarkt-Baum an.

Bewerbungen für Striezelmarkt-Baum:

>> per Post an Landeshauptstadt Dresden, Amt für Wirtschaftsförderung, Abteilung Kommunale Märkte, Stichwort Baum, Postfach 12 00 20, 01001 Dresden >> per E-Mail an LMarbach(at)dresden.de

>> Das Angebot muss folgende Informationen enthalten: Beschreibung des Baumes (Größe, Umfang und Art), Beschreibung des Standplatzes und ein aussagekräftiges Foto des Baumes, persönliche Angaben des Baumbesitzers wie Name, Adresse und Telefonnummer

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Chris Barber jazzt gleich zwei Spielstätten in Dresden

    Allein schon für dieses Staunen war der Abend ein gelungener: Wie viel musikalisch-jugendlichen Esprit ein Mann versprühen kann, der >>>

    12. HOPE-Gala in Dresden – 185.000 Euro Spendenerlös

    Viel Hoffnung für Südafrika. Die HOPE-Gala Dresden hat in ihrer 12. Auflage eine Spendensumme von 185.000 Euro eingeworben. Das Geld >>>

    Dresdner Kreuzchor gibt am 22. Dezember sein Stadionkonzert

    „In 58 Tagen ist Heiligabend“, sagte heute Kreuzkantor Roderich Kreile und verweist darauf, dass es gar nicht mehr so lange dauert, >>>

    Universitätsklinikum: Anton heißt das 2000. Baby im Jahr 2017

    2.000 Babys haben in diesem Jahr bereits das Licht der Welt im Dresdner Universitätsklinikum erblickt. Der kleine Anton war es, der am vergangenen >>>

    ABC-Tische des Umweltzentrums erhalten Dresdner Integrationspreis 2017

    Die ABC-Tische, ein Projekt des Umweltzentrums Dresden e. V. mit vielen ehrenamtlichen Unterstützern, sind mit dem Dresdner Integrationspreis >>>