striezelmarkt baum

Bewerbungen für Striezelmarkt-Baum noch bis 31. Juli in 50 Kilometer Umkreis

Die Stadt sucht noch weitere Baum-Bewerbungen für den Dresdner Striezelmarkt. Darum wurde die Frist bis zum 31. Juli verlängert und der Bewerberstandort auf 50 Kilomenter Umkreis ausgedehnt. Mehr als 20 Angebote sind im Dresdner Amt für Wirtschaftsförderung bereits eingegangen. Die Stadt erhofft sich noch „einige Vorschläge mehr, die alle Kriterien erfüllen“, sagte Sigrid Förster, Abteilungsleiterin Kommunale Märkte.

Wichtige Kriterien bei der Auswahl sind Größe, Optik und Zugang zum Standort des Baumes sein. Der Standort muss für schwere Krantechnik und den speziellen Schwerlasttransport zugänglich und befahrbar sein. Außerdem sollte der Baum gesund, besonders stabil und mindestens 23 Meter hoch sein. Unter den Bewerbenr gebe es einige stattliche Kandidaten und auch einige sehr schöne Exemplare, meinte Förster. Das Fällen und der Abtransport sind für den Baumbesitzer kostenlos. Förster kündigte für Ende August die Online-Abstimmung über die maximal fünf Finalisten für den Striezelmarkt-Baum an.

Bewerbungen für Striezelmarkt-Baum:

>> per Post an Landeshauptstadt Dresden, Amt für Wirtschaftsförderung, Abteilung Kommunale Märkte, Stichwort Baum, Postfach 12 00 20, 01001 Dresden >> per E-Mail an LMarbach(at)dresden.de

>> Das Angebot muss folgende Informationen enthalten: Beschreibung des Baumes (Größe, Umfang und Art), Beschreibung des Standplatzes und ein aussagekräftiges Foto des Baumes, persönliche Angaben des Baumbesitzers wie Name, Adresse und Telefonnummer

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Rhythmen gegen den Regen – zur 9. Schlössernacht wurde mit Schirm getanzt

    Vor allem ist es ein Abend der Musik. Doch gleich darauf kam bisher zur Dresdner Schlössernacht im Areal der Dresdner Elbschlösser das >>>

    Dresdner Schlössernacht als Touristenmagnet – 90 Prozent der Tickets verkauft

    90 Prozent der Tickets für die 9. Dresdner Schlössernacht sind bereits verkauft. „Längst hat sich die Schlössernacht als touristisches >>>

    „Martins Most und Katharinas Äpfel“ ist das Motto für das Elbhangfest 2017

    Den Weg von Rom, vorbei oder durch die Hölle, bis hin zum Paradies schafft man in weniger als einem Tag. Doch wer will, kann sich zweieinhalb >>>

    Wenn Quadrate Bögen ziehen – Ausstellung von Karl-Heinz Adler im Albertinum

    Der Mann kann Linien zum Tanzen bringen – und zwar „ganz konkret“. Das ist zumindest der Titel seiner Ausstellung mit großflächigen >>>

    Saxonia Systems verleiht Special Woman Award an Informatikerin Christina Korger

    Mathematik, Englisch und Kunst waren die Lieblingsfächer von Christina Korger während ihrer Schulzeit in Regensburg. Dass daraus eine >>>