Leubener Weihnachtsmarkt

Leuben ist bunt: Weihnachtsmarkt mit „Stille Nacht“ und Mango-Lassi

Weihnachtlich ging es am vergangenen Sonntag auf dem Gelände der Cultus GmbH in Altleuben zu. Das 2013 ins Leben gerufene Netzwerk Leuben ist bunt lud zum ersten Leubener Weihnachtsmarkt ein. Mit einem Extra-Stand war auch die Asylberatungsstelle der Caritas Dresden vertreten. Asylsuchende junge Männer aus Syrien, Pakistan, Afghanistan und Indien, die zum Teil seit einem knappen Jahr in Leuben leben, haben den Besuchern arabische Süßspeisen und Mango-Lassi, ein Joghurtgetränk, angeboten. Dabei gab es auch die Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen, teils auf Deutsch, teils auf Englisch.

Leubener Weihnachtsmarkt

Stimmungsvoll geschmückt haben Mitarbeiter der Cultus Gmbh den Markt. Foto: C. Trache

Ein 28-jähriger junger Mann aus Afghanistan ist vor dem Taliban-Regime geflüchtet, wollte sich nicht für die Dschihad-Bewegung werben lassen. Ebenso wie sein 24-jähriger Mitbewohner aus Pakistan hat er einen Hochschulabschluss und lebt seit knapp einem Jahr in Dresden. Derzeit lernen sie intensiv Deutsch. Ihre Zukunft ist ungewiss. Die Asylverfahren sind noch nicht abgeschlossen.

„Wir wollen zeigen, dass sie dazu gehören und Menschen sind, wie wir alle anderen auch, dass sie bereit sind miteinander ins Gespräch zu kommen“, so Sozialarbeiterin Halya Kulyk. Sie habe bei ihrer Arbeit in erster Linie freundliche Menschen kennen gelernt, die schnell Deutsch lernen und Arbeit finden möchten. Insgesamt leben zurzeit 65 Asylsuchende dezentral in Leuben. Teils handelt es sich dabei um Männer im Alter von 18 bis 52 Jahren, aber auch um Familien. Das Netzwerk „Laubegast ist bunt“ war ebenfalls mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt vertreten und kam mit Besuchern zu seinen Projekten ins Gespräch. Seit 2010 bemüht sich diese Bürgerinitiative um Weltoffenheit, Demokratieförderung und Toleranz im Stadtteil. Künftig möchte sie sich verstärkt um Flüchtlinge kümmern und sie bei der Integration unterstützen.

Einige Tage zuvor hatte ein Weihnachtsmarkt für die Anwohner und Mitarbeiter der Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behinderung stattgefunden. Die Mitarbeiter der Cultus GmbH fanden es ein gute Idee, die Stände und die herrliche Weihnachtsbeleuchtung noch für einen weiteren Weihnachtsmarkt für alle Leubener zu nutzen. Für die Kultur sorgte Renate Dörr von der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Dresden-Leuben. Posaunen- und Kirchenchor stimmten mit weihnachtlichen Weisen auf die kommenden Feiertage ein. Auch der Kinderchor der Staatsoperette beteiligte sich mit einem Auftritt. Viel Beifall erhielt der Feuerkünstler Peter Theeg vom „Duo Fuego“ von den zahlreichen Zuschauern für seine Show. Die jüngsten Besucher konnten auf einem Kinderkarussell ihre Runden drehen. Auch der Kinder- und Familientreff Mosaik sowie das soziale Beratungs- und Nachbarschaftszentrum „Seblia“ beteiligten sich mit eigenen Ständen.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Flüchtlinge in Laubegast: Aufruf zu Protest im Stadtrat – Hilfsangebote von Laubegast ist bunt

    Die Unterbringung von Flüchtlingen im ehemaligen Hotel Prinz Eugen in Laubegast hat zu Proteste einerseits und klaren Bekundungen zu >>>

    Ehemaliges Hotel Prinz Eugen in Laubegast wird Asylunterkunft

    In das ehemalige Hotel Prinz Eugen in Laubegast werden noch in diesem Jahr Flüchtlinge einziehen. Der Aufsichtsrat der Stesad hat gestern >>>

    Fahndung beendet: Polizei findet männliche Leiche bei Grimma

    Die Polizei hat in einem Gewerbegebiet bei Grimma eine männliche Leiche gefunden. Dabei handelt es sich offenbar um den Ehemann einer Frau >>>

    Verein Spike Dresden macht Garagen an der Rennplatzstraße bunt

    Die grauen Wände der Garagen  an der Rennplatzstraße sind jetzt kunstvoll gestaltet. An der Stirnseite in Richtung Winterbergstraße >>>

    Graffiti-Künstler mit Colors united für Toleranz und Vielfalt

    Vertreter der Graffiti-Szene wollen auf ihre Art Farbe zu Toleranz, Vielfalt und Weltoffenheit bekennen. Mit diesem Anliegen wandten >>>