klotzsche boltenhagener straße mittelinsel

Mehr Sicherheit für Fußgänger – Mittelinsel am Einkaufszentrum an der Boltenhagener Straße

Die Stadt will in Klotzsche an der Boltenhagener Straße mit einer Mittelinsel zwischen den Einkaufszentren mehr Sicherheit für die Fußgänger schaffen. Bushaltestellen, zwei große Parkplätze und der Durchgangsverkehr sorgen hier für eine hohe Belastung. Für die Kunden, die zwischen Märkten und Dienstleistern auf beiden Seiten der Boltenhagener Straße wechseln, ist das Überqueren der Straße oft mit langer Wartezeit und Risiko verbunden. Die Rechts- und Linksabbieger aus beiden Parkplätzen sind eine zusätzliche Gefahrenquelle.

Hier will das Straßen- und Tiefbauamt nun Abhilfe schaffen und baut auf der Boltenhagener Straße zwischen der Ahlbecker Straße und der Travemünder Straße eine Mittelinsel. Ab Montag beginnen die Bauarbeiten. Am 10. Oktober soll die neue Fußgänger-Lösung fertig sein. Den Platz für die Insel in der Mitte der Straße schaffen die Straßenbauer durch eine Verlegung des Fußgängerwegs auf der nördlichen Seite, in Richtung des Parkplatzes für Rewe und Aldi. Der Autoverkehr werde an der Baustelle vorbeigeleitet, teilte das Straßen- und Tiefbauamt mit. Allerdings werde es Beeinträchtigungen geben. In der letzten Woche der Bauarbeiten wird der Verkehr mit einer Ampel über die Baustelle geführt. Rund 50.000 Euro kostet die Investition in mehr Sicherheit für die Fußgänger. An der Travemünder Straße entsteht derzeit die neue Feuerwehr- und Rettungswache. Hier sollen ab Sommer 2016 Feuerwehr und Krankenwagen zu ihren Einsätzen ausrücken.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    12. HOPE-Gala in Dresden – 185.000 Euro Spendenerlös

    Viel Hoffnung für Südafrika. Die HOPE-Gala Dresden hat in ihrer 12. Auflage eine Spendensumme von 185.000 Euro eingeworben. Das Geld >>>

    Dresdner Kreuzchor gibt am 22. Dezember sein Stadionkonzert

    „In 58 Tagen ist Heiligabend“, sagte heute Kreuzkantor Roderich Kreile und verweist darauf, dass es gar nicht mehr so lange dauert, >>>

    Universitätsklinikum: Anton heißt das 2000. Baby im Jahr 2017

    2.000 Babys haben in diesem Jahr bereits das Licht der Welt im Dresdner Universitätsklinikum erblickt. Der kleine Anton war es, der am vergangenen >>>

    ABC-Tische des Umweltzentrums erhalten Dresdner Integrationspreis 2017

    Die ABC-Tische, ein Projekt des Umweltzentrums Dresden e. V. mit vielen ehrenamtlichen Unterstützern, sind mit dem Dresdner Integrationspreis >>>

    #bsen2 in Dresden: Blogger diskutieren über eigene Verantwortung

    160 Blogger, Onliner, Vertreter von Agenturen, Medienschaffende und Verantwortungsträger aus Politik und Wirtschaft haben sich am >>>