polizei

Mutmaßlicher PKK-Funktionär bei Polizeieinsatz in Pieschen verhaftet

Der gestrige Polizeieinsatz mit mehreren Fahrzeugen in Pieschen galt einem mutmaßlichen Mitglied und Führungskader der kurdischen PKK. Das teilte heute die Generalstaatsanwaltschaft Celle mit. Danach hatten Beamte des Landeskriminalamtes Niedersachsen gemeinsam mit ihren Kollegen vom LKA Sachsen aufgrund eines Haftbefehls einen 44-jährigen türkischen Staatsangehörigen festgenommen.

Bürgerstraße 2210

Sechs Objekte in Dresden wurden durchsucht, auch in der Bürgerstraße un der Oschatzer Straße. Foto: W. Schenk

“Der Beschuldigte ist dringend verdächtig, sich als Mitglied an der ausländischen terroristischen Vereinigung „Arbeiterpartei Kurdistans” (PKK) beteiligt zu haben”, so ein Sprecher der Behörde in Celle. Die „Arbeiterpartei Kurdistans” (PKK) strebe einen staatenähnlichen Verbund der kurdischen Siedlungsgebiete in der Türkei, Syrien, Iran und Irak an. Sie verfüge über militärisch strukturierte Guerillaeinheiten, die Anschläge auf Einrichtungen türkischer Sicherheitsbehörden begehen. Seit 2004 seien bei zahlreichen Anschlägen Soldaten und Polizisten, vereinzelt auch Zivilisten, getötet oder verletzt worden”, erläutert der Behördensprecher die Hintergründe. In Deutschland und anderen Ländern Westeuropas hätten die PKK-Mitglieder vor allem die Aufgabe, Finanzmittel für die Organisation zu beschaffen und Nachwuchs für den Guerillakampf zu rekrutieren.

Dem gestern bei dem Einsatz in der Bürgerstraße und der Oschatzer Straße verhafteten Beschuldigten wird vorgeworfen, seit Mitte 2014 als Gebietsleiter der PKK in Hannover und seit Juli 2015 in Sachsen tätig gewesen zu sein. Im Zuge der Ermittlungen wurden gestern insgesamt sieben Objekte durchsucht. Sechs davon befanden sich in Dresden. Eine Durchsuchung fand in Hannover statt. Der Beschuldigte wurde heute dem Ermittlungsrichter des Oberlandesgerichts Celle vorgeführt.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Premiere im August Theater: Herr Stock geht über Stock und Stein

    Ein Theaterstück mit Puppen und Pantomime für die ganze Familie mit Kindern von vier bis elf Jahren hat am 11. Mai Premiere im August Theater >>>

    Ein Rettungswagen für Kobane: Initiatoren bedanken sich im Pestalozzi-Gymnasium für Hilfe durch Eltern und Schüler

    Fast hätte es geklappt mit der Ersteigerung eines Rettungswagens für Kobane. Mit 14.000 Euro Spendengeldern waren die Initiatoren der >>>

    Neue Café-Bar “&Rausch” macht an der Bürgerstraße in Pieschen auf

    Als Café, Bistro und Bar eröffnet das “&Rausch” am Freitag, 8. April, an der Bürgerstraße 36 in Pieschen. Täglich, außer >>>

    Pieschener Schulcampus an der Gehe-Straße wird teurer und später fertig

    Die Planungen sind fast durch, auch das Baurecht liegt vor. Doch bei der Fertigstellung knirscht es, musste Schulamtsleiter Falk Schmidtgen >>>

    Auftrag an Stadtverwaltung: Tempo 30 in Peschelstraße durchsetzen

    Der Bauausschuss des Stadtrates hat die Verwaltung beauftragt, die Einhaltung der Tempo-30-Zone in der Peschelstraße sicherzustellen. >>>