Thema: Pegida

Pegida durchgezaehlt

Studententeam “durchgezaehlt” präzisiert: 15.000 bis 20.000 bei Pegida – 17.500 und 22.000 bei “Herz statt Hetze”

Die Studentengruppe durchgezaehlt hat ihre Teilnehmerschätzungen für den Demo-Montag am 19. Oktober in Dresden präzisiert. “Bei Pegida nahmen mit hoher Sicherheit zwischen 15.000 und 20.000 Personen teil. Am Gegenprotest beteiligten sich zwischen 17.500 und 22.000 Menschen unter dem Motto “Herz statt Hetze””, lautet das Resüme nach drei Tagen Arbeit, in denen die Videos ausgewertet und die bisherigen Schätzungen unter Anwendung verschiedenster mathematischer Verfahren präzisiert wurden.

Mit einer ausführlichen Schilderung ihrer Methoden und der Veröffentlichung der dazugehörigen Videos und Karten stellte das durchgetaehlt-Team auch dieses Mal die Ergebnisse absolut transparent und überprüfbar vor.

Sie strafen damit auch Pegida-Chef Lutz Bachmann Lügen, der noch am Montag Abend nach Veröffentlichung der ersten Schätzung von 15.000 bis 20.000 Teilnehmer auf dem Thematerplatz wieder seine eigenen Zahlen kundtat. Er gehe von 39.000 Menschen aus. Diese Zahl habe ihm das Ordnungsamt genannt für den Fall das der Theaterplatz voll sei. Und davon, so Bachmann, könne man wohl ausgehen.

durchgezaehlt theaterplatz

Auf 13.140,5 Quadratmetern standen die Pegida-Anhänger auf dem Theaterplatz. Quelle: durchgezaehlt

Wie schon bei den letzten Pegida-Demos ließ er es im Geheimen, auf welchen Grundlagen seine Schätzungen beruhen. Ein anwesender Vertreter des Ordnungsamtes meinte jedenfalls, dass die Behörde solche Zahlen nicht bekannt gegeben habe.

Für den Theaterplatz legt die Studenten vor allem Nachberechnungen zur Dichte der Demo-Teilnehmer pro Quadratmeter vor. “Im Mittel erscheint es so wahrscheinlich, dass dort durchschnittlich rund 1,2 – 1,4 Personen pro Quadratmeter standen. Jedoch fehlen Daten für eine Abschätzung direkt vor der Bühne, wo erfahrungsgemäß eine höhere Dichte auftritt, sowie für die etwas lockerer stehenden Menschen am Rand der Kundgebung. Insofern lässt sich die bisherige Schätzung von 15.000 – 20.000 bestätigen, jedoch nicht weiter eingrenzen”, heißt es in dem durchgezaehlt-Blog.

Die Zahl der Teilnehmer an den Protesten des Aktionsbündnisses “Herz statt Hetze”  wurde nach oben korrigiert. Am Sternmarsch nahmen rund  15.580  – 16.552 Personen teil. Dann hat sich das Zählteam vor allem mit der Frage auseinandergesetzt, wieviele Menschen an den Aktionen teilgenommen haben, ohne vorher in einem der fünf Sternläufe mitgemacht zu haben. Dafür wurden verschiedene Befragungen unter den Demo-Teilnehmern durchgeführt. Das Ergebnis lautet: “Folglich haben also mit hoher Wahrscheinlichkeit zwischen 12 und 39 Prozent der Teilnehmer an keinem Demozug teilgenommen. Daher lässt sich abschätzen, dass insgesamt 17.500 – 22.000 Menschen am Gegenprotest beteiligt haben.