stückwerk promotion

Stückwerk mit 700 Mal Gratispizza gestartet

Schlange stehen in der Leipziger Straße. Am Sonntag starteten Annekatrin und Peter Schulzki ihr Geschäft mit der neuen Pizzakultur. Mit einer Gratispizza für Jeden zwischen 17 und 21 Uhr lockten die beiden jede Menge hungrige und neugierige Anwohner. Manche warteten geduldig fast eine Stunde, wie man vielen Facebook-Kommentaren entnehmen konnte. Fast 700 Pizzen haben wir an den Mann gebracht, meinte Peter Schulzki und freute sich über einen gelungenen Start. Die Generalprobe hatte die Stückwerk-Mannschaft schon Sonnabend zur Eröffnungsfeier absolviert. Bauleute, Geschäftsleute aus der Nachbarschaft, Freunde und Familie hatten Pizza, Pasta und Salate in allen Variationen durchgekostet und gelobt.

Die Kette Stückwerk aus Mettmann in Nordrhein-Westfalen hat inzwischen 18 Franchise-Partner in Nordrhein-Westfalen und in Norddeutschland und startet nun auch in Sachsen. In Dresden ist noch ein zweiter Standort in Planung. Auch Leipzig haben die Pizzabäcker im Visier.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Busflotte der Dresdner Verkehrsbetriebe im Deutschlandvergleich Spitze

    Die Dresdner Verkehrsbetriebe nutzten heute den Theaterplatz und die Semperoper-Kulisse, um für ihre verjüngte und umweltfreundliche >>>

    Klinikum Dresden: Keine Privatisierung und Beschäftigungsgarantie bis 2022

    Die Fusion der städtischen Krankenhäuser Neustadt und Friedrichstadt zum Städtischen Klinikum Dresden ist von einer Beschäftigungsgarantie >>>

    Dresden verwertet kompletten Bioabfall künftig in eigener Anlage in Klotzsche

    Ein einzige Großstadt in Sachsen verwertet Dresden künftig alle Bioabfälle durch Vergärung. Die 24.000 Tonnen Bioabfall pro Jahr >>>

    Schnellverbindung Dresden-Prag: Grenzübergreifender Verbund soll Druck machen

    Lange wurde sie als nicht machbar abgetan: Die geplante Hochgeschwindigkeitsstrecke der Bahn von Dresden nach Prag. Diese soll die Fahrzeit >>>

    DVB testet 21 Meter langen Gelenkbus CapaCity auf Linie 62

    Zwölf überlange Gelenkbusse sollen den Fahrgastansturm auf Buslinien in Spitzenzeiten entlasten. Der erste der 21 Meter langen CapaCity-Busse >>>