Ocacbasi team 0207

Türkisches Restaurant Ocakbaşi startet Ableger in der Altstadt

Die Dresdner essen gern original türkische Küche. Das sachsenweit erste, 2013 in der Neustadt, eröffnete türkische Restaurant hat schnell viele Liebhaber angezogen. Am Freitag starten Inhaber Selma und Cafer Nurhakli gemeinsam mit Geschäftspartner Zakir Özdede bereits mit ihrem zweiten Ocakbaşi.

Ocacbasi grill 0207

Viele Speisen werden auf dem großen Holzkohlegrill zubereitet.

In der Gewandhausstraße, mitten in der Altstadt, haben die Gastronomen eine geeignete Immobilie gefunden, zu der auch eine Sommerterrasse gehört. „Immer wieder mussten wir Gäste ohne Reservierung am Eingang abweisen. Besonders am Wochenende war es schwierig, überhaupt einen Platz zu bekommen“, erläutert Selma Nurhakli die Gründe für die Expansion auf die andere Seite der Elbe.

Im neuen „Ocakbaşı“ könnten nun bis zu 170 Gäste bewirtet werden. „Doch nicht nur das ist anders“, verrät die Inhaberin, „unsere Fischauswahl ist wesentlich umfangreicher und es gibt ein Frühstücksbuffet. Ein spezielles Angebot habe man für alle Gäste, die eine schnelle Mittagsversorgung suchen, vorbereitet.

Selma und Cafer Nurhakli legen großen Wert auf die Zubereitung mit frischen Zutaten und wollen sich damit ganz bewusst von Fast-Food-Läden abgrenzen. Das Fleisch komme aus Brandenburg, werde frisch geschlachtet nach Dresden gebracht und erst vor Ort im Restaurant verarbeitet. Danach werden die Gerichte auf dem großen Holzkohlegrill – von dem sich auch der Restaurantname „Ocakbaşı“ ableitet – zubereitet.

Momentan wird noch nach Verstärkung im Servicebereich gesucht. „Wir sind schon jetzt ein internationales Team und freuen uns daher auf Bewerber verschiedenster Nationalitäten“, so Selma Nurhakli abschließend.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Krebshilfe: Verein schafft mehr Platz für betroffene Familien im Haus Sonnenstrahl

    Zwei neue Zimmer für Eltern krebskranker Zimmer hat der Verein Sonnenstrahl in der gleichnamigen Villa eingerichtet. In dem ausgebauten >>>

    Die Mafia in Mexiko – als vergnügliche Dinnershow im Erlwein-Capitol

    „Stiehl wenig – und du kommst ins Gefängnis. Stiehl viel – und du machst Karriere.“ Das ist das Patentrezept des Paten. Doch wer >>>

    Countdown für das Stollenfest läuft – süße Platten für den Mega-Striezel
    In zwölf Tage ist wieder Stollenfest. Bis zum 9. Dezember, das ist der Samstag vor dem zweiten Advent,  backen die Dresdner Stollenbäcker >>>
    Chris Barber jazzt gleich zwei Spielstätten in Dresden

    Allein schon für dieses Staunen war der Abend ein gelungener: Wie viel musikalisch-jugendlichen Esprit ein Mann versprühen kann, der >>>

    12. HOPE-Gala in Dresden – 185.000 Euro Spendenerlös

    Viel Hoffnung für Südafrika. Die HOPE-Gala Dresden hat in ihrer 12. Auflage eine Spendensumme von 185.000 Euro eingeworben. Das Geld >>>