Spende Nickern

Stollenbäcker: 3.000-Euro-Spende für Kinder- und Jugendbauernhof Nickern

Gummistiefel an und rein ins Landleben: Einen Ausflug der besonderen Art unternahm heute Stollenmädchen Marie Lassig in Begleitung der Spitzen des Schutzverbandes Dresdner Stollen. Im Südosten der Landeshauptstadt übergaben sie eine Spende in Höhe von 3.000 Euro an den Kinder- und Jugendbauernhof Dresden Nickern e.V.

Seit 25 Jahren engagiert sich der Verein in der Jugendhilfe. Auf dem 7.000 Quadratmeter großen Areal eines ehemaligen Vierseithofes schaffen die Mitglieder Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien, die sie bei ihrer Entwicklung unterstützen und im bewussten Miteinander die Achtung und Sensibilität für Tiere und den verträglichen und gesunden Umgang mit der Natur vermitteln. Die Spende der Stollenbäcker soll für die alte Windmühle auf dem Gelände eingesetzt werden. So benötigt die Holzverkleidung einen neuen Farbanstrich. Noch in diesem Frühjahr soll der beliebte Platz und Treffpunkt des Hofes saniert werden.

»Dass es Menschen gibt, die sich auf so liebevolle Art und Weise für Kinder und Jugendliche engagieren und sich für deren Förderung und Entwicklung einsetzen, beeindruckt uns sehr«, erklärte Bäcker- und Konditormeister Henry Mueller, Vorstandsvorsitzender des Schutzverbandes Dresdner Stollen e.V.. „Es freut uns, dass wir mit unserer Riesenstollen-Spende einen Teil dazu beitragen können, den kleinen und großen Besuchern hier auf dem Kinder- und Jugendbauernhof eine spannende, schöne Zeit zu ermöglichen“, fügte er hinzu.

Die finanzielle Unterstützung für den Verein in Nickern ist ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf des 2.872 Kilogramm schweren Riesenstollens zum Dresdner Stollenfest am 3. Dezember 2016 auf dem Striezelmarkt.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    12. HOPE-Gala in Dresden – 185.000 Euro Spendenerlös

    Viel Hoffnung für Südafrika. Die HOPE-Gala Dresden hat in ihrer 12. Auflage eine Spendensumme von 185.000 Euro eingeworben. Das Geld >>>

    Dresdner Kreuzchor gibt am 22. Dezember sein Stadionkonzert

    „In 58 Tagen ist Heiligabend“, sagte heute Kreuzkantor Roderich Kreile und verweist darauf, dass es gar nicht mehr so lange dauert, >>>

    Universitätsklinikum: Anton heißt das 2000. Baby im Jahr 2017

    2.000 Babys haben in diesem Jahr bereits das Licht der Welt im Dresdner Universitätsklinikum erblickt. Der kleine Anton war es, der am vergangenen >>>

    ABC-Tische des Umweltzentrums erhalten Dresdner Integrationspreis 2017

    Die ABC-Tische, ein Projekt des Umweltzentrums Dresden e. V. mit vielen ehrenamtlichen Unterstützern, sind mit dem Dresdner Integrationspreis >>>

    #bsen2 in Dresden: Blogger diskutieren über eigene Verantwortung

    160 Blogger, Onliner, Vertreter von Agenturen, Medienschaffende und Verantwortungsträger aus Politik und Wirtschaft haben sich am >>>