Linke-Stadträte auf Sozialtour – Bürgersprechstunde am Straßenbahnhof Mickten

Mit einer Sozialtour durch Dresden wollen Mitglieder der Linke-Fraktion im Stadtrat mit Einwohnern über soziale Themen ins Gespräch kommen. Eine der fünf geplanten Stationen ist am Straßenbahnhof in Mickten. Pieschens Linke-Stadträtin Pia Barkow sowie ihre Fraktionskollegin Kerstin Wagner, beide sind Mitglieder im Sozialausschuss, wollen gemeinsam mit André Schollbach, dem Vorsitzenden der Stadtratsfraktion der Linken, Rede und Antwort stehen.

In Dresden würden derzeit 65.700 Menschen, das seien 12 Prozent, in Haushalten, die als arm oder armutsgefährdet gelten, leben. Damit sei jeder achte Dresdner arm oder armutsgefährdet, heißt es in der Ankündigung der Fraktion zur Sozialtour. In Dresden waren zum 28. Februar 2018 über 26.000 Personen im Besitz des Dresden-Passes. Dieser sei eine freiwillige und zusätzliche Leistung der Landeshauptstadt Dresden für Einwohnerinnen und Einwohner mit geringem Einkommen.

„Wir werden im Rahmen unserer Sozialtour auf soziale Probleme und Armut in unserer Gesellschaft aufmerksam machen sowie für mehr soziale Gerechtigkeit eintreten. Wir wollen mit den Menschen ins Gespräch kommen und von ihren Sorgen und Nöten erfahren“, erklärte dazu Fraktionschef Schollbach.

Service:

WAS: Sozialtour, Bürgersprechstunde
WANN: Dienstag, 10. April, 10 Uhr
WO: Straßenbahnhof Mickten

 

Das könnte Sie auch interessieren …

Neues Handbuch über den Elberadweg erschienen

Erstmals mit maßstabsgetreuen Karten ist jetzt die neue Auflage des „Offizielle Elberadweg Handbuch 2019“ erschienen. „Das >>>

Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel: Beim Grillen und Feiern an Spielregeln halten

Die Vorhersage verspricht ein sonniges und warmes Wochenende. Mit Einschränkungen am Sonntag. Anlass genug für Detlef Sittel (CDU), Erster >>>

Neuer Stadtbaum kostet rund 3.900 Euro – Petition für Erhalt von Bäumen auf privaten Grundstücken

Die Pflanzung eines Straßenbaumes kostet in Dresden derzeit cirka 3.900 Euro. Die Vorbereitung des Stellplatzes und die Pflege würden >>>

Alternativer Standort für Globus SB-Markt gefunden – Präsentation noch im Mai

Das Unternehmen Globus wird seinen in Dresden geplanten SB-Markt nicht am Alten Leipziger Bahnhof bauen. Nach Angaben der Stadtverwaltung >>>

Kopfnoten auf Zeugnissen sind zulässig – Oberverwaltungsgericht lehnt Eilantrag ab

Kopfnoten auf dem Zeugnis der 9. Klasse sind zulässig. Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat mit seiner Entscheidung einen anderslautenden >>>