René Seim will sechsjähriges Jubiläum seines Windlustverlages feiern

Mit dem schmalen Büchlein „Bunte Hunde, wilde Vögel“, gefüllt mit Gedichten und Texten, habe alles begonnen, beschreibt René Seim die Geburtsstunde seines Windlustverlages. Nach einer Lesung hätten ihn Zuhörer angesprochen und wollten die Texte als Buch erwerben. Statt sich in den Schriftverkehr mit vielen potenziellen Verlagen zu stürzen, entschloss sich René Seim, selbst einen solchen zu gründen und startete 2012 mit einer Auflage von 150 Exemplaren. Inhalt: 38 Gedichte, eine Kurzgeschichte, vier schwarz-weiss-Zeichnungen und zwei Farbabbildungen. Zwei Jahre später folgte mit „Bunte Hunde, wilde Vögel, schiefe Schafe“ eine schon deutlich umfangreiche Ausgabe. Lesungen, nicht nur in Dresden, folgten.

In dem Liveformat „Wildes Parfum – Lesung & Musik“ holte René Seim seit 2017 immer wieder lokale Künstler aus den verschiedensten Genres mit in sein Boot. Bei der 2018 gestarteten Reihe „Kunst-Rasen“, einer Open-Mic-Night in Pieschen, stellte er Laienkünstler und alle, die ich dafür halten, auf die Bühne. Nach fünf Veranstaltungen war „aus Zeitgründen“, wie er sagt, wieder Schluss.

Nun will sich René Seim bei seinen Unterstützern bedanken, die den Verlag „moralisch, künstlerisch, ehrlich und finanziell unterstützt haben“ und lädt für diesen Freitag zu einer „kleinen sektnassen Feier“ in das Büro des Windlustverlages ein. Auch hier wird er sich in Gesellschaft präsentieren und hat sich das Singer/Songwriter Duo Sugar/Jacksons eingeladen.

Service:

WAS: Sechs Jahre Windlustverlag
WANN:  30.11.2018, ab 18.30 Uhr
WO: Büro Windlustverlag, Großenhainer Str. 137

Das könnte Sie auch interessieren …

Neues Handbuch über den Elberadweg erschienen

Erstmals mit maßstabsgetreuen Karten ist jetzt die neue Auflage des „Offizielle Elberadweg Handbuch 2019“ erschienen. „Das >>>

Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel: Beim Grillen und Feiern an Spielregeln halten

Die Vorhersage verspricht ein sonniges und warmes Wochenende. Mit Einschränkungen am Sonntag. Anlass genug für Detlef Sittel (CDU), Erster >>>

Neuer Stadtbaum kostet rund 3.900 Euro – Petition für Erhalt von Bäumen auf privaten Grundstücken

Die Pflanzung eines Straßenbaumes kostet in Dresden derzeit cirka 3.900 Euro. Die Vorbereitung des Stellplatzes und die Pflege würden >>>

Alternativer Standort für Globus SB-Markt gefunden – Präsentation noch im Mai

Das Unternehmen Globus wird seinen in Dresden geplanten SB-Markt nicht am Alten Leipziger Bahnhof bauen. Nach Angaben der Stadtverwaltung >>>

Kopfnoten auf Zeugnissen sind zulässig – Oberverwaltungsgericht lehnt Eilantrag ab

Kopfnoten auf dem Zeugnis der 9. Klasse sind zulässig. Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat mit seiner Entscheidung einen anderslautenden >>>