Globus sichert Reste des historischen Lokschuppens vor endgültigem Verfall

Die Globus Warenholding hat ein weiteres historische Gebäude auf dem Gelände des Alten Leipziger Bahnhofs vor dem endgültigen Verfall geschützt. Nach dem Empfangsgebäude ist nun auch der ehemalige Lokschuppen mit einem Schutzdach versehen worden. Bereits im Sommer 2017 hatten Bauarbeiter über dem Empfangsgebäude ein Notdach errichtet.

Wie die Allianz für Dresden mitteilte, habe sie wiederholt beim Denkmalamt der Stadt einen angemessenen Schutz der denkmalgeschützten Gebäude angemahnt. Am Gründonnerstag sei der Schutz des 1847 errichteten Lokschuppens vom Amt für Kultur und Denkmalschutz abgenommen worden. „Mit dem Schutzdach über den historischen Lokschuppen kommt Globus nun endlich vollständig seinen gesetzlichen Verpflichtungen nach“, erklärt Johannes Eikerling von der Planungs- und Sanierungsträgergesellschaft Dresden Pieschen mbH und Mitglied der Allianz für Dresden. „Für die Bahnhofsgebäude war das höchste Eisenbahn. Auch wenn vom Lokschuppen nur noch die Außenmauern stehen, so sorgt das Schutzdach nun dafür, dass die Substanz des Gebäudes für einen späteren Wiederaufbau und eine neue Nutzung gesichert ist“, so Eikerling weiter.

Globus will auf dem Areal des historischen Alten Leipziger Bahnhofs einen SB-Markt mit 8.800 Quadratmeter Verkaufsfläche, einer vorgelagerten Mall mit noch einmal rund 3.000 Quadratmetern Verkaufsfläche sowie Parkflächen für über 1.000 Autos errichten. Das Vorhaben hat viele Gegner. Neben der Allianz für Dresden sind auch die SPD und die Grünen dagegen. In der Linken-Stadtratsfraktion wird noch um eine einheitliche Position gerungen. Für weitere Klarheit soll die Suche nach einem alternativen Standort für den SB-Markt und eine Studie zu den Wohnungsbau-Potenzialen am Alten Leipziger Bahnhof sorgen.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Familientag: Großer Spaß beim „Bullenreiten“ auf der Cockerwiese

    Mitmachaktionen zum Thema Balance und Geschicklichkeit standen im Mittelpunkt des Sport- und Familientages der Dresdner Wohnungsgenossenschaften. >>>

    Einfach in bester Gesellschaft: Beim Roten Baum gibt es noch freie Ferienlager-Plätze

    In einem Monat ist es soweit: Die Sommerferien in Sachsen beginnen! Für den Dresdner Jugendverein „Roter Baum“ hat die heiße Ferienphase >>>

    Für Mietspiegel 2019 fehlen noch Daten – Stadt verlängert Frist für Interviews

    Die Anfang März gestartete Befragung von Mietern und Vermietern zur Erstellung des neuen Mietspiegels ist jetzt bis zum 8. Juni verlängert >>>

    Straßenverzeichnis 2017 erschienen – 431 Straßen und Plätze im Ortsamt Pieschen

    431 Straßen und Plätze gibt es im Ortsamtsbereich Pieschen. Erst im Dezember 2017 wurde im Ortsbeirat die jüngste Namensgebung beschlossen. >>>

    Stadtrat: Nächste Fragestunde für Einwohnerinnen und Einwohner am 7. Juni

    Die nächste Einwohnerinnen- und Einwohnerfragestunde im Stadtrat ist für den 7. Juni vorgesehen. Dafür können noch bis zum 17. Mai >>>