Mole-Team gestaltet Wohnblock in der Leipziger Straße

Der Häuserblock vom Mole Spätkauf und Bistro bis zur Nummer 66 in der Leipziger Straße erhält gerade eine neues Gesicht. Das Mole-Team wollte im vergangenen Jahr eigentlich nur die Fassade des eigenen Geschäfts gestalten, dann entstand mehr daraus, erzählt Geschäftsführer Chris. Mit Unterstützung der Pieschener Sanierungsgesellschaft PSG wurde die Idee umgesetzt, auch die Nachbareingänge des Wohnblocks mit einzubeziehen.

Mole Graffiti 2704

Der Sockel ist etwa 4 Meter hoch, die Türen werden mitgestaltet. Etwa 250 Farbdosen wird das Mole-Team verbrauchen. Foto: W.Schenk

Mehrere Entwürfe seien notwendig gewesen, bis verschiedene Ämter der Stadt – die PSG verwaltet für diese das Haus – endlich zugestimmt hätten. Seit Freitag arbeitet das Mole-Team nun mit freiwilligen Helfern an dem großflächigen Graffiti-Projekt. Zunächst wurde der Sockel auf einer Höhe von  etwa vier Metern abgekärchert. Dann folgte eine doppelte Tiefengrundierung. Auch die Türen werden neu gestaltet, meint Chris, der gerade mit dem Abschleifen beschäftigt ist.

Die gesamte Fläche sei etwa 250 Quadratmeter groß. Da habe man nicht einfach drauflos arbeiten können. Das Team gestaltet mehrere Schriftzüge oder Styles auf dem grünen Sockel. Bis Montag, so der Plan, sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Rund 250 Spraydosen seien dafür notwendig.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Amt für Stadtgrün: Baumfällungen im Grünzug Gehestraße sensibel geplant

    Mit einer ausführlichen Stellungnahme hat das Amt für Stadtgrün auf die kritischen Nachfragen der Leserinnen und Leser zu den geplanten >>>

    Teilhabe am Arbeitsmarkt: Ingo Zuleger hat nach sechs Jahren ohne Arbeit einen Job und ein Qualifizierungsangebot

    Mehr als sechs Jahre war Ingo Zuleger arbeitslos. Der gelernte Wagenschlosser und Rangierleiter machte nach der Wende eine Umschulung >>>

    e-Petition von Anwohnern gegen Durchgangsverkehr in Pieschener Melodien

    Mit einer Petition wollen Anwohner und Eltern ein Durchfahrtsverbot für die Pieschener Melodien erreichen. Noch bis Ende April können >>>

    Drewag-Experten: Hälfte der zehn Kilometer langen Fernwärmetrasse fertig oder im Bau – Einschränkungen bis 2021

    Keine neugierigen Fragen. Keine kritischen Anmerkungen und schon gar keine empörten Einwände. Das öffentliche Interesse an der Präsentation >>>

    Spendenendspurt für Neubau der Musikschule Goldenes Lamm: Ministerin Barbara Klepsch und Sänger Samuel Rösch werben um Unterstützung

    Noch in diesem Jahr will die Musikschule Goldenes Lamm (MSGL) den Bau ihres neuen Schulgebäudes beginnen. “Wir hoffen, dass zu Weihnachten >>>