reisemesse dresden

Beliebtheit von Reisemessen für Urlaubsplanung wächst

Reise- und Urlaubsmessen sind in den letzten Jahren zu einer beliebten Quelle für die Urlaubsplanung geworden. So lockte die Reisemesse Dresden im Januar 2017 rund 30.000 Besucher an. Doch warum sind die Messen mittlerweile eigentlich so beliebt und welche Vorteile halten die Events für Aussteller und Besucher bereit? Was genau sind Urlaubsmessen und warum weisen sie eine so große Beliebtheit auf?

Bei Reisemessen handelt es sich um große Events, auf denen diverse Reiseveranstalter und andere Unternehmen aus der Tourismusbranche ihre Angebote einem breiten Publikum eindrucksvoll zur Schau stellen. Im Gegensatz zu konventionellen Vertriebskanälen wie Reisebüros, Katalogen oder Online-Portalen überzeugen die Messen vor allem durch die lebendige Präsentation der Destinationen.

Die Veranstalter bemühen sich, aus dem Besuch einer Reisemesse ein spannendes Erlebnis für die  Besucher zu machen. Ob virtueller Rundgang im Hotel oder kulinarische Kostproben aus Asien, Afrika oder Amerika: Dank dem vielfältigen Angebot können sich Reiselustige vor Ort einen echten Vorgeschmack auf ein potenzielles Reiseziel einholen. Weiterhin besteht die Möglichkeit von Branchenkennern wertvolle Insidertipps zu erhalten.

Reisemessen bieten Austellern viele Vorteile

Auf Urlaubsmessen finden Aussteller eine verdichtete Zielgruppe vor und damit ebenfalls ein äußerst attraktives Potenzial zur Neukundenakquise. So können Besucher auf den Events direkt angesprochen und persönlich über das eigene Angebot aufgeklärt werden. Der direkte Kontakt und die ohnehin vorhandene Bereitschaft der Messebesucher sind gute Voraussetzungen für die Überzeugungsarbeit.

Viele Veranstalter bieten den Messebesuchern exklusive Sonderkonditionen bei Tourismus- & Clubanlagen-Angebote und nutzen so die Chance des Direktvertriebes. Auf dieselbe Weise lässt sich auch die Beziehung zu Bestandskunden nachhaltig pflegen.

Worauf sich Reiselustige in Sachsen freuen können

In Europa zählt die Region Dresden zu einem der wichtigsten Standorte in Bezug auf Urlaubsmessen. Der Standort Dresden zeichnet sich dabei vor allem durch die Tatsache aus, dass hier ein besonders buchungsfreudiges Publikum vorhanden ist. So findet vom 26. – 28. Januar 2018 mit der Reisemesse Dresden eines der bedeutsamsten Events der Branche statt. Auf einer Ausstellungsfläche von über 20.000 qm präsentieren mehr als 400 Aussteller ihre Angebote zu Kurztrips, Caravaning & Camping, Städtetouren und vielen weitere Bereichen der Freizeit- und Urlaubsgestaltung. Ein Schwerpunkt der Reisemesse ist in diesem Jahr das Thema „Skandinavien und der hohe Norden“.

Ein weiteres, wichtiges Reisemesse-Event in Sachsen ist die Touristik & Caravaning vom 21.11 bis zum 25.11.2018 in der nahegelegenen Stadt Leipzig. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um die größte Urlaubsmesse im mittel- und ostdeutschen Raum. Auf dem Event stellen knapp 600 nationale und internationale Aussteller ihr Angebot rund um die Themen Urlaub und Reisen vor. Pro Jahr werden hier knapp 60.000 Besucher erwartet. Abgerundet wird das Event durch ein umfangreiches Rahmenprogramm, welches den Besuchern mit Shows, Verlosungen und musikalischen Einlagen ein hohes Maß an Unterhaltung bietet.

Auf beiden Messen können sich die Besucher zudem bei hunderten von Reiseberichten und Vorträgen über neue Urlaubsziele informieren.