Augustusbrücke pegelhaus

Pegelhaus und Stützmauer an der Augustusbrücke werden saniert

Ab Montag wird das Pegelhaus an der Augustusbrücke saniert. Auch die sich daran anschließende Stützmauer wird einer Kur unterzogen. Beide Bauwerke stehen unter Denkmalschutz. Das Pegelhaus ist als solches kaum zu erkennen und befindet sich am Altstadt-Ufer auf der Unterstromseite der Brücke. Zwei eiserne Türen versperren den Zugang  vom Terrassenufer aus.

Am Pegelhaus wird die Decke des Obergeschosses  abgebrochen und neu gebaut. Die Oberflächen der Natursteine werden gereinigt und instandgesetzt. Das einheitliche Fugenbild soll wieder hergestellt werden. Im Inneren des Pegelhauses werden die Wände saniert und die – nicht öffentlichen –  Sanitäranlagen erneuert.

Die an das Pegelhaus anschließende Stützmauer bekommt eine Betonschale. Die Gesimssteine und die oberen zwei Steinreihen werden abgetragen und gereinigt.

Augustusbrücke 0104 erster bogen

Der erste Brückenbogen wird 2017 abgerissen und neu gebaut. Foto: W. Schenk

Bis zum Abschluss der Bauarbeiten Ende September werden die angrenzenden Gehwege und die Treppe zum Terrassenufer nur eingeschränkt nutzbar sein, heißt es aus dem Rathaus. Die Kosten für das Bauprojekt liegen bei 516.000 Euro und werden aus Fördermitteln der Hochwasserschadensbeseitigung finanziert.

Im Dezember 2016 soll dann die umfassende Sanierung der Augustusbrücke beginnen. Dabei soll auch der erste Brückenbogen, der unmittelbar neben dem Pegelhaus beginnt, abgerissen und neu gebaut werden, hatte Reinhard Koettnitz, Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes, angekündigt. Am  zweiten Bogenpfeiler befinden sich auf der Oberstromseite die drei kleinen historischen Metalltafeln mit den Pegelständen der Hochwasser aus den Jahren 1655, 1845 und 1890.

Eine Behelfsbrücke für Fußgänger und Radfahrer soll den Brückenbogen über das Terrassenufer ersetzen. Etwa 13 Monate lang kann darum die Straßenbahn hier nicht fahren.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Rhythmen gegen den Regen – zur 9. Schlössernacht wurde mit Schirm getanzt

    Vor allem ist es ein Abend der Musik. Doch gleich darauf kam bisher zur Dresdner Schlössernacht im Areal der Dresdner Elbschlösser das >>>

    Dresdner Schlössernacht als Touristenmagnet – 90 Prozent der Tickets verkauft

    90 Prozent der Tickets für die 9. Dresdner Schlössernacht sind bereits verkauft. „Längst hat sich die Schlössernacht als touristisches >>>

    „Martins Most und Katharinas Äpfel“ ist das Motto für das Elbhangfest 2017

    Den Weg von Rom, vorbei oder durch die Hölle, bis hin zum Paradies schafft man in weniger als einem Tag. Doch wer will, kann sich zweieinhalb >>>

    Wenn Quadrate Bögen ziehen – Ausstellung von Karl-Heinz Adler im Albertinum

    Der Mann kann Linien zum Tanzen bringen – und zwar „ganz konkret“. Das ist zumindest der Titel seiner Ausstellung mit großflächigen >>>

    Saxonia Systems verleiht Special Woman Award an Informatikerin Christina Korger

    Mathematik, Englisch und Kunst waren die Lieblingsfächer von Christina Korger während ihrer Schulzeit in Regensburg. Dass daraus eine >>>