Spende Nickern

Stollenbäcker: 3.000-Euro-Spende für Kinder- und Jugendbauernhof Nickern

Gummistiefel an und rein ins Landleben: Einen Ausflug der besonderen Art unternahm heute Stollenmädchen Marie Lassig in Begleitung der Spitzen des Schutzverbandes Dresdner Stollen. Im Südosten der Landeshauptstadt übergaben sie eine Spende in Höhe von 3.000 Euro an den Kinder- und Jugendbauernhof Dresden Nickern e.V.

Seit 25 Jahren engagiert sich der Verein in der Jugendhilfe. Auf dem 7.000 Quadratmeter großen Areal eines ehemaligen Vierseithofes schaffen die Mitglieder Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien, die sie bei ihrer Entwicklung unterstützen und im bewussten Miteinander die Achtung und Sensibilität für Tiere und den verträglichen und gesunden Umgang mit der Natur vermitteln. Die Spende der Stollenbäcker soll für die alte Windmühle auf dem Gelände eingesetzt werden. So benötigt die Holzverkleidung einen neuen Farbanstrich. Noch in diesem Frühjahr soll der beliebte Platz und Treffpunkt des Hofes saniert werden.

»Dass es Menschen gibt, die sich auf so liebevolle Art und Weise für Kinder und Jugendliche engagieren und sich für deren Förderung und Entwicklung einsetzen, beeindruckt uns sehr«, erklärte Bäcker- und Konditormeister Henry Mueller, Vorstandsvorsitzender des Schutzverbandes Dresdner Stollen e.V.. „Es freut uns, dass wir mit unserer Riesenstollen-Spende einen Teil dazu beitragen können, den kleinen und großen Besuchern hier auf dem Kinder- und Jugendbauernhof eine spannende, schöne Zeit zu ermöglichen“, fügte er hinzu.

Die finanzielle Unterstützung für den Verein in Nickern ist ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf des 2.872 Kilogramm schweren Riesenstollens zum Dresdner Stollenfest am 3. Dezember 2016 auf dem Striezelmarkt.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Intendantin Roth: Philharmoniker wollen neuen Konzertsaal wachküssen

    Mit tausenden neugierigen Dresdnerinnen und Dresdnern rechnet Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) am kommenden Wochenende zur Wiedererröffnung >>>

    Kulturpalast: Vorplatz wird rechtzeitig zur Eröffnung fertig

    Der Vorführeffekt blieb aus. Mehrfach hatte Tiefbauamtsleiter Reinhard Koettnitz auf seine Uhr geschaut. Dann war es soweit. Punkt 11.10 >>>

    Baustart: Augustusbrücke ab 18. April für Autoverkehr gesperrt

    Am 18. April ist Baustart für die Sanierung der Augustusbrücke. In den kommenden zwei Jahren sollen hier rund 23 Millionen Euro in die denkmalgerechte >>>

    29. Filmfest Dresden startet – erstmals barrierefreie Aufführungen

    63 Animations- und Kurzspielfilme aus 25 Ländern stehen ab Morgen beim 29. Filmfest Dresden im Wettbewerb um neun Goldene Reiter und >>>

    Volles Haus in der Waldschänke bei Diskussion über Zukunft des Heller

    Biotop, Exerzierplatz, Müllkippe, Sandabbaugebiet, Industriestandort – all das ist (oder war zeitweise) der Heller. Ein Relikt >>>