DV-COM: Spende von 3500 Euro an 95. Grundschule übergeben

DV-Com übergibt Spende

Einen Scheck in Höhe von 3500 Euro hat heute der Geschäftsführer der DV-COM, Frank Schleicher, dem Leiter des Schulverwaltungsamtes, Falk Schmidtgen und der Schulleiterin der 95. Grundschule, Ingrid Gürtler, überreicht. Mit dem Spendengeld sollen Hochwasserschäden nach der Flut im Juni 2013 beseitigt werden.

„Besonders in diesem Fall ist mir die Hilfe eine Herzensangelegenheit, war ich doch selbst von der Flut betroffen und habe die Ausmaße des Schadens miterlebt“, so Schleicher. „Wie schon beim Elbe-Hochwasser 2012 erfuhren betroffene Dresdner Schulen auch diesmal wieder deutschlandweit Unterstützung. Wir bedanken uns besonders bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Geschäftsführung für die uneigennützige Hilfe“, freut sich Falk Schmidtgen, Amtsleiter des Schulverwaltungsamtes. Die Schulleiterin Ingrid Gürtler ergänzt: „Das Hochwasser hat die Turnhalle unserer Schule stark beschädigt, diese wird nun wieder neu aufgebaut. Der Sportunterricht für unsere 351 Schüler kann trotzdem weitergehen, weil Dank der Spende ein Bus finanziert werden kann, der die Kinder in eine andere Turnhalle fährt.“
Unter dem Motto „Hotline für den guten Zweck“ hat das Unternehmen DV-COM an den Standorten Dresden, Pforzheim und Berlin zur freiwilligen Spende der Arbeitszeit aufgerufen. Hierzu haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an vier Aktionstagen an einem Zeit-Tool anmelden können, um Arbeitszeiten bis zu drei Stunden als Ehrenamt auszuweisen. Das Unternehmen hat den Wert der Stunden ermittelt, aufgerundet und diesen um einen weiteren Betrag ergänzt, als Barspende weitergegeben.
Die 95. Grundschule in Dresden-Laubegast hat trotz aller Vorkehrungen die Überflutung der Sporthalle und des voll ausgebauten Kellers nicht verhindern können. Seit Beginn des Schuljahres 2013/2014 befindet sich die Schulgemeinschaft der 95. Grundschule wieder im Schulgebäude auf der Donathstraße 10. Im Keller und in der Sporthalle wird derzeit noch gebaut. Die Kosten der unmittelbaren Schadensbeseitigung belaufen sich bisher auf rund 200 000 Euro.

Über die DV-Com:

DV-COM Dieter Gretzschel GmbH in Pforzheim und Berlin und die DV-COM Edith Gretzschel GmbH & Co. KG in Dresden wurden von Dieter und Edith Gretzschel gegründet. Mit Erfahrungswerten aus über 39 Jahren Firmengeschichte setzt das Unternehmen als Customer Care Dienstleister auf ein ganzheitliches und nachhaltiges Kundenwert-Management. In den Bereichen Geschäftsprozess-Outsourcing und Kundenkommunikation erarbeitet die DV-COM integrierte Prozess-, Service-, Marketing- und Vertriebsansätze entlang des gesamten Kundenlebenszyklus. Hier deckt sie mit mehr als 900 Mitarbeitern z.B. die Bereiche Telefon-, Email-, Fax-, und Posteingangsbearbeitung sowie Datenerfassung für renommierte Geschäftskunden aus den Branchen Telekommunikation, Health Care, Energie, Verlags- und Medienwesen sowie Finanzen ab. 

Das könnte Sie auch interessieren …

easyclipr: Nur mit der richtigen Geschichte lässt sich die komplizierte Welt erklären

Der blaue Rollstuhlknopf an der Straßenbahntür ist etwas Besonderes. Wird er gedrückt, erhält der Fahrer ein Signal und muss vor dem Schließe >>>

Baustart in Wilsdruff: B. Braun errichtet Werk für Dialysatoren

Die B. Braun Melsungen AG – ein weltweit tätiger Konzern in der Gesundheitsbranche – baut in Wilsdruff Europas modernste Produktionsstätt >>>

IHK-Auszeichnung „Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“ für das Team auf Schloss Eckberg

Das Dresdner Hotel und Restaurant Schloss Eckberg wird heute von IHK-Präsident Günter Bruntsch als „Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb >>>

Kanzlei Zwade: KPMG-Anwälte wechseln zu Dresdner Wirtschaftsrechtexperten

Die auf Wirtschaftsrecht spezialisierten Dresdner Kanzlei Zwade hat sich mit Thomas Mulansky, bisher Rechtsanwalt bei der Dresdner Niederlassung >>>

JLL bietet mehr als 4.000 Gewerbeimmobilien

Bei der Suche nach einer Gewerbeimmobilie bieten Makler und Onlineangebote Hilfe an. Neben den überregionalen Anbietern sind auch viele >>>