Thema: Kreativwirtschaft

1. Fashion Design Festival

1. Fashion Design Festival Dresden

Das „1. Fashion Design Festival“ in Dresden wurde am gestrigen Abend mit einer Modenschau der FHD-Studenten in der „Concept Hall“ im Haus am Zwinger eröffnet. Drei Tage lang wird das Festival Designer und Mode von morgen vorstellen. Den Anfang machten die Modedesign- und Designstudenten der Fachhochschule Dresden (FHD). Von wilden bis bodenständigen Kreationen war alles dabei. Unter den Nachwuchsdesignern, die ihre Entwürfe zeigten, waren unter anderem die Abschlussarbeiten von Katrin Singer und Fritzie von Deparade. Aber auch die Studenten des dritten und fünften Fachsemesters des FHD-Studiengangs Modedesign zeigten ihre Kreationen in der „Concept Hall“.

Die stolze Dekanin der Fakultät Design an der FHD, Prof. Katerina Machova, berichtet: „Seit Oktober 2011 gibt es den Studiengang Modedesign an der FHD. Derzeit unterrichten zehn verschiedene Dozenten rund 24 Studenten. Unsere Studenten lernen in diesem fantastischen Betreuungsverhältnis nicht nur ausführlich, wie sie Schnitte konstruieren und komplette Kollektionen entwerfen, sondern haben in ihrem Stundenplan auch Fächer wie Modejournalismus oder Modepsychologie.“ In den folgenden Tagen präsentieren sich weitere Newcomer der Dresdner Modedesign-Szene sowie Möbel-, Licht- und Schmuckdesigner und Modefotografen auf dem „Fashion Design Festival“. Außerdem werden die FHD-Modedesign-Studenten bis einschließlich Sonntag, dem 6. Oktober täglich die Lookbooks ihrer Kollektionen sowie einige Kreationen aus den Kollektionen selbst in Form einer Installation präsentieren.