Neubau der 144. Grundschule

Fördermittel für ersten Schulneubau nach der Wende in Pieschen

Das Gelände ist planiert, das Bauschild gibt Auskunft. Hier wird eine neue Schule gebaut. Die 144. Grundschule ist der erste Schulneubau seit der Wende in Dresden. Heute übergab Thomas Rechentin,  Abteilungsleiter im Sächsischen Kultusministerium den Zuwendungsbescheid über 3,1 Millionen Euro Landesförderung an Bürgermeister Winfried Lehmann. Die dreizügige Grundschule mit Einfeldsporthalle und Sport- und Pausenfreiflächen soll zum Schuljahr 2014/2015 in Betrieb gehen. Damit die 540 Schüler pünktlich einziehen können, werden beim Bau der Schule einzelne Module mit hohem Vorfertigungsgrad, wie Fertigteildecken oder vorgefertigte Wandscheiben, verwendet. Die Wandscheiben werden komplett mit Fenstern angeliefert vor Ort zusammengefügt und mit Beton vergossen.

Der im vergangenen Jahr vom Stadtrat verabschiedete Schulnetzplan hatte die Weichen für die notwendigen Kapazitätserweiterungen gestellt. Wegen steigender Schülerzahlen ist in Pieschen mit der 146. Grundschule auf der Leisniger Straße noch ein weiterer Neubau geplant.

Mit dem Abriss der alten Kindertagesstätte und alter Lagerhallen auf dem Gelände an der Micktner Straße  ist bereits im Sommer begonnen worden. Seit dem offiziellen Baubeginn für den Rohbau Mitte September arbeiten die Baufirmen an der Herstellung der Baugruben für den Modulbau des Schulgebäudes und den Rohbau der Sporthalle. Derzeit wird die Gründungssohle fertiggestellt, sodass in den nächsten Tagen mit den Streifenfundamenten begonnen werden kann. Im Bereich der Sporthalle beginnen die ersten Arbeiten zur Armierung der Fundamente und Bodenplatte. Als nächster Schritt steht die Freimachung der Zufahrt Herbststraße sowie die medientechnische Erschließung für die Sporthalle an. Die Gesamtkosten für das Projekt inklusive Ausstattung belaufen sich auf etwa 11 Millionen Euro. Die Sporthalle soll später auch für den Vereins- und Freizeitsport genutzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren …

Premiere im August Theater: Herr Stock geht über Stock und Stein

Ein Theaterstück mit Puppen und Pantomime für die ganze Familie mit Kindern von vier bis elf Jahren hat am 11. Mai Premiere im August Theater >>>

Ein Rettungswagen für Kobane: Initiatoren bedanken sich im Pestalozzi-Gymnasium für Hilfe durch Eltern und Schüler

Fast hätte es geklappt mit der Ersteigerung eines Rettungswagens für Kobane. Mit 14.000 Euro Spendengeldern waren die Initiatoren der >>>

Neue Café-Bar „&Rausch“ macht an der Bürgerstraße in Pieschen auf

Als Café, Bistro und Bar eröffnet das “&Rausch” am Freitag, 8. April, an der Bürgerstraße 36 in Pieschen. Täglich, außer montags, kann >>>

Pieschener Schulcampus an der Gehe-Straße wird teurer und später fertig

Die Planungen sind fast durch, auch das Baurecht liegt vor. Doch bei der Fertigstellung knirscht es, musste Schulamtsleiter Falk Schmidtgen >>>

Auftrag an Stadtverwaltung: Tempo 30 in Peschelstraße durchsetzen

Der Bauausschuss des Stadtrates hat die Verwaltung beauftragt, die Einhaltung der Tempo-30-Zone in der Peschelstraße sicherzustellen. >>>