Eventmanager

Tourismus und Eventmanagement als berufsbegleitendes Studium

Ab Sommersemester 2014 bietet die Fachhochschule Dresden einen neuen Bachelor-Studiengang für Tourismus und Eventmanagement an. Der berufsbegleitende Studiengang an der Private Fachhochschule gGmbH (FHD) ist eine Kombination aus Betriebswirtschaft, Hotel- und Eventmanagement und Tourismusmarketing sowie einer umfangreichen Sprachenausbildung. Damit, so FHD-Kanzler Manfred Adler ist dieses Studium eine ideale Weiterqualifikation für alle, die im Tourismus und Eventbereich arbeiten.

„Die Studieninhalte des Bachelorstudienganges haben wir ganz eng an den aktuellen Anforderungs- und Aufgabenprofilen der Tourismus- und Eventbranche ausgerichtet“, erklärt Adler weiter. „Vor allem für das mittlere und höhere Management sind im weltweit wachsenden Tourismus- und Eventsektor zunehmend Mitarbeiter mit höherer Qualifikation gefragt. Mit unserem Studiengang erwerben die Studenten berufsbegleitend genau diese gefragten akademischen Kompetenzen.“

Das Studium umfasse Themen wie Einführung in die Wirtschaftswissenschaften, Wirtschafts- und Privatrecht, Management und Personalführung, Eventmanagement und -marketing, Freizeitsoziologie, Hotel- und Gaststättenmanagement sowie Tourismusmarketing. Die verschiedenen Module werden von berufserfahrenen Dozenten vermittelt. Neben den drei Vertiefungsrichtungen Tourismus, Eventmanagement sowie Gesundheits- und Wellnesstourismus liegt ein besonderer Schwerpunkt in einer intensiven Fremdsprachen-ausbildung. Neben Wirtschaftsenglisch wird als zweite Fremdsprache Spanisch angeboten, wobei letzteres auch für Anfänger belegt werden kann.

Das siebte Fachsemester werde ausschließlich für die intensive Spanischausbildung reserviert. „Das berufsbegleitende Studium erfordert ein intensives Selbststudium am heimischen Schreibtisch“, weist Adler auf die hohen Anforderungen hin. Seminare und Vorlesungen seien vierzehntägig in Wochenendblöcken freitags und sonnabends. Passende schon erworbene Berufsabschlüsse können das Studium von vier auf drei Jahre verkürzen. Ab dem Wintersemester 2014/2015 soll das Studium in Vollzeit angeboten werden.

Informationen zum Studienangebot:
Donnerstag, dem 12. Dezember ab 17.30 Uhr
Fachhochschule Dresden, Campus Gasanstaltstraße 3-5, Raum 210
www.fh-dresden.eu

Das könnte Sie auch interessieren …

easyclipr: Nur mit der richtigen Geschichte lässt sich die komplizierte Welt erklären

Der blaue Rollstuhlknopf an der Straßenbahntür ist etwas Besonderes. Wird er gedrückt, erhält der Fahrer ein Signal und muss vor dem Schließen >>>

Baustart in Wilsdruff: B. Braun errichtet Werk für Dialysatoren

Die B. Braun Melsungen AG – ein weltweit tätiger Konzern in der Gesundheitsbranche – baut in Wilsdruff Europas modernste Produktionsstätte >>>

IHK-Auszeichnung „Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“ für das Team auf Schloss Eckberg

Das Dresdner Hotel und Restaurant Schloss Eckberg wird heute von IHK-Präsident Günter Bruntsch als „Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“ >>>

Kanzlei Zwade: KPMG-Anwälte wechseln zu Dresdner Wirtschaftsrechtexperten

Die auf Wirtschaftsrecht spezialisierten Dresdner Kanzlei Zwade hat sich mit Thomas Mulansky, bisher Rechtsanwalt bei der Dresdner Niederlassung >>>

JLL bietet mehr als 4.000 Gewerbeimmobilien

Bei der Suche nach einer Gewerbeimmobilie bieten Makler und Onlineangebote Hilfe an. Neben den überregionalen Anbietern sind auch viele >>>