Postareal Königsbrücker Straße

Eigentümer wollen in Post-Areal investieren – neuer Kantinenbetreiber gesucht

Die Eigentümer des Post-Areals in der Dresdner Neustadt haben für das kommende Jahr umfangreiche Investitionen angekündigt. In der ersten Jahreshälfte 2014 seien grundlegende Sanierungsarbeiten geplant, erklärte Michael Oertel für den Eigentümer Königsreal Invest GmbH auf Anfrage. Dazu gehören „die Sanierung der Fassaden, der Treppenhäuser sowie des Außenbereiches“, präzisiert Oertel. Bei Neuvermietungen würden zudem entsprechende Ausbauten nach Mieteranforderung erfolgen. Königsreal Invest sei am Abschluss von langfristigen Mietverträgen interessiert. Verhandlungen würden derzeit sowohl für die klassischen Büronutzung als auch mit Nutzern aus Kultur, Handel und Gastronomie geführt. Das gesamte Post-Areal in der Königsbrücker Straße 21 – 29 soll, so der Investor, wieder zu einem attraktiven Bestandteil der Äußeren Neustadt entwickelt werden.

Auch für die Kantine suchen die Eigentümer einen neuen Mieter. Aufgrund der langen Tradition und der Beliebtheit bei vielen Angestellten und Bewohnern aus der Umgebung habe man die Fläche potenziellen Nachnutzern angeboten. „Die Verhandlungen sind noch nicht abgeschlossen“, heißt es dazu bei Königsreal Invest. Die derzeitige Miete liege allerdings deutlich unter Marktniveau.

Erhard Kleint, der die Kantine seit 1998 betreibt, konnte sich mit Königsreal Invest nicht auf eine neue Miethöhe einigen und hat seinen Vertrag gekündigt. Er schließt die Kantine am 18. Dezember und verkauft jetzt das Inventar. Das Ende an der Königsbrücker Straße ist für den 62-Jährigen und seine sechsköpfiges Team nicht einfach.  „Ein Teil meiner Leute hat sich bereits neu orientiert, bei anderen ist die Zukunft noch in der Schwebe“, sagt Kleint. Er selbst geht nach Ottendorf-Okrilla, um dort eine kleinere Kantine zu betreiben.

Das könnte Sie auch interessieren …

Wechsel an der Spitze der Neustädter SPD: Felix Göhler folgt auf Vincent Drews
Der Neustädter Ortsverein der Dresdner SPD hat einen neuen Vorsitzenden. Anfang der Woche wurde Felix Göhler als Nachfolger von Vincent
>>>
Königsbrücker Straße: Schmidt-Lamontain will ab 2019 mit Variante 8.7 bauen

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) favorisiert bei der Sanierung der Königsbrücker Straße die Variante 8.7. „Diese >>>

Königsbrücker Straße: Bürgerinformation und Varianten-Spaziergang

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) und Reinhard Koettnitz, Leiter des Straßen – und Tiefbauamtes wollen kommende >>>

Neustadt-Trödelmarkt am 7. Mai: 400 Trödler und vier neue Höfe

Am kommenden Sonnabend findet zum zwölften Mal der Neustädter Haus- und Hoftrödelmarkt statt. „Bis gestern haben sich mehr als 400 Trödelwillige >>>

Königsbrücker Straße: Erste öffentliche Debatte zu Variantenvergleich

Mit einer durchweg sachlichen Diskussion hat gestern Abend in der Schauburg die öffentliche Debatte um die beste Sanierungsvariante für >>>