Der Jorge-Gomondai-Platz in Dresden.

Jorge-Gomondai-Gedenktage in Dresden setzen Zeichen gegen Rassismus

Vom 4. bis 7. April 2014 veranstaltet die Stadt Dresden die Jorge-Gomondai-Gedenktage. In Erinnerung an den Mosambikaner Jorge Gomondai, der 1991 am Albertplatz aufgrund seiner Hautfarbe getötet wurde, lädt die Stadt zu einer Reihe von Veranstaltungen. Die Gedenktage sollen ein klares Zeichen gegen Rassismus und Fremdenhass sein. „Ich lade alle Dresdner ein, an den Veranstaltungen teilzunehmen, um so unserem Willen Ausdruck zu verleihen, dass Dresden eine Stadt ist, in der die Würde des Menschen unantastbar ist“, sagte Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) im Vorfeld.

Am Freitag, 4. April, 19 Uhr gibt es eine Filmvorführung „Jorge – Tod eines Vertragsarbeiters“ (Deutschland 1995) im Internationalen Begegnungszentrum, Heinrich-Zille-Straße 6. Der Film „Goodbye Bafana“ über Nelson Mandela und die rassistische Apartheid in Südafrika wird am Sonnabend, 5. April, 18 Uhr im Makino-Club, Rudolfstraße 13b gezeigt. Zum Gedenken an Jorge Gomondai wird eingeladen am Sonntag, 6. April, 16 Uhr am Gedenkstein, Jorge-Gomondai-Platz. Ein Friedensgebet anlässlich des Todestages von Jorge Gomondai gibt es am 7. April, 17 Uhr in der Dresdner Kreuzkirche.

Das könnte Sie auch interessieren …

Wechsel an der Spitze der Neustädter SPD: Felix Göhler folgt auf Vincent Drews
Der Neustädter Ortsverein der Dresdner SPD hat einen neuen Vorsitzenden. Anfang der Woche wurde Felix Göhler als Nachfolger von Vincent
>>>
Königsbrücker Straße: Schmidt-Lamontain will ab 2019 mit Variante 8.7 bauen

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) favorisiert bei der Sanierung der Königsbrücker Straße die Variante 8.7. „Diese >>>

Königsbrücker Straße: Bürgerinformation und Varianten-Spaziergang

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) und Reinhard Koettnitz, Leiter des Straßen – und Tiefbauamtes wollen kommende >>>

Neustadt-Trödelmarkt am 7. Mai: 400 Trödler und vier neue Höfe

Am kommenden Sonnabend findet zum zwölften Mal der Neustädter Haus- und Hoftrödelmarkt statt. „Bis gestern haben sich mehr als 400 Trödelwillige >>>

Königsbrücker Straße: Erste öffentliche Debatte zu Variantenvergleich

Mit einer durchweg sachlichen Diskussion hat gestern Abend in der Schauburg die öffentliche Debatte um die beste Sanierungsvariante für >>>