Die Haltestelle am Dresdner Alberplatz.

Schwerer Unfall am Dresdner Albertplatz – Frau fährt in Haltestelle

Eine Autofahrerin ist am Samstagmorgen gegen 4.30 Uhr am Dresdner Alberplatz in eine Haltestelle der Straßenbahn gefahren. Dabei erlitt die Frau laut Polizei schwere Verletzungen. Glück im Unglück hatten zwei wartende Personen  an der Haltestelle in der Äußeren Neustadt. Sie kamen mit leichten Verletzungen davon. Laut ersten Untersuchungen der Polizei befuhr die Frau mit ihrem silbernen Citroen die Bautzner Straße in Richtung Bühlau. Dabei streifte sie einen Seat. Vermutlich verlor sie in der Folge die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit der Absperrung der Haltestelle. Bei dem Unfall wurde sie eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sanitäter brachten sie in ein Krankenhaus. Das Auto erlitt einen Totalschaden, an der Haltestelle zersplitterten Glasscheiben und knickten Absperrungen ein. Der Unfall führte zu erheblichen Verkehrseinschränkungen bei den Dresdner Verkehrsbetrieben.

Das könnte Sie auch interessieren …

Wechsel an der Spitze der Neustädter SPD: Felix Göhler folgt auf Vincent Drews
Der Neustädter Ortsverein der Dresdner SPD hat einen neuen Vorsitzenden. Anfang der Woche wurde Felix Göhler als Nachfolger von Vincent
>>>
Königsbrücker Straße: Schmidt-Lamontain will ab 2019 mit Variante 8.7 bauen

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) favorisiert bei der Sanierung der Königsbrücker Straße die Variante 8.7. „Diese >>>

Königsbrücker Straße: Bürgerinformation und Varianten-Spaziergang

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) und Reinhard Koettnitz, Leiter des Straßen – und Tiefbauamtes wollen kommende >>>

Neustadt-Trödelmarkt am 7. Mai: 400 Trödler und vier neue Höfe

Am kommenden Sonnabend findet zum zwölften Mal der Neustädter Haus- und Hoftrödelmarkt statt. „Bis gestern haben sich mehr als 400 Trödelwillige >>>

Königsbrücker Straße: Erste öffentliche Debatte zu Variantenvergleich

Mit einer durchweg sachlichen Diskussion hat gestern Abend in der Schauburg die öffentliche Debatte um die beste Sanierungsvariante für >>>