elberadweg

Polizist von Hund gebissen – Besitzer betrunken auf Rad unterwegs

Die Polizei hat ihre Ankündigung wahr gemacht und die Kontrollen auf dem Elberadweg verschärft. Bei einem Einsatz heute morgen ist ein Polizeibeamter bei einer Fahrradkontrolle von einem Hund gebissen worden. Das Team der Radfahrgruppe wollte einen Fahrradfahrer stoppen, der mit einer Flasche Bier in der Hand auf dem Elbradweg unterwegs war.

Der Radler ignorierte jedoch die Zeichen der Beamten. Daraufhin hielt ihn einer der Polizisten fest. Der nicht mehr nüchterne Radler kam dabei zu Fall. Als die Beamten dem Mann aufhelfen wollten, kam dessen Hund herbeigerannt und biss einen der Polizisten ins Bein. Die anderen Beamten konnte das Tier unter Kontrolle bringen und die Situation damit entschärfen.

Bei der Kontrolle des 29-jährigen Radfahrers kam dann einiges zusammen. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Zudem hatte er rund 120 Gramm Marihuana sowie diverse Utensilien für den Marihuana-Gebrauch bei sich. Der Hund, eine Dänische Graudogge, war nicht, wie vorgeschrieben, an der Leine. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

Vor einigen Tagen hatten Bürgermeister Jörn Marx und Volker Groschupf, erster Polizeihauptkommissar der Polizeiinspektion Dresden, auf neue Hinweisschilder entlang des Elberadweges aufmerksam gemacht. Gegenseitige Rücksichtnahme aller Nutzer des Elberadeweges steht bei der Aktion im Mittelpunkt. Für die Kontrolle an Unfallschwerpunkten hatte Groschupf verstärkte Präsenz, auch von der Radfahrgruppe der Polizei, angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren …

Familientag: Großer Spaß beim „Bullenreiten“ auf der Cockerwiese

Mitmachaktionen zum Thema Balance und Geschicklichkeit standen im Mittelpunkt des Sport- und Familientages der Dresdner Wohnungsgenossenschaften. >>>

Bahn kündigt Sperrungen in Klotzsche an: Gleise auf neuer Brücke über den Nesselgrundweg werden verlegt

Die neue Brücke über den Nesselgrundweg in Klotzsche soll Ende März in Betrieb gehen. Darum wird die Eisenbahnstrecke im Bereich Dresden >>>

Krebshilfe: Verein schafft mehr Platz für betroffene Familien im Haus Sonnenstrahl

Zwei neue Zimmer für Eltern krebskranker Kinder hat der Verein Sonnenstrahl in der gleichnamigen Villa eingerichtet. In dem ausgebauten >>>

Die Mafia in Mexiko – als vergnügliche Dinnershow im Erlwein-Capitol

„Stiehl wenig – und du kommst ins Gefängnis. Stiehl viel – und du machst Karriere.“ Das ist das Patentrezept des Paten. Doch wer jetzt denkt, >>>

Countdown für das Stollenfest läuft – süße Platten für den Mega-Striezel
In zwölf Tage ist wieder Stollenfest. Bis zum 9. Dezember, das ist der Samstag vor dem zweiten Advent,  backen die Dresdner Stollenbäcker
>>>