Blaulicht

Mit 4,77 Promille durch die Innere Neustadt geradelt

In der Inneren Neustadt haben Polizisten am Samstagabend einen rekordverdächtigen Fahrradfahrer gestoppt. Der 29-Jährige fiel den Beamten gegen 19 Uhr auf der Hauptstraße auf. Bereits beim Ansprechen fiel er laut der Beamten fast von seinem Rad. Aufgrund der alkoholastigen Atemluft des Mannes führten die Polizisten im Anschluss einen Atemtest durch.  Der erbrachte einen Wert von 4,77 Promille. Der Mann muss sich jetzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren …