Schule hat begonnen Ulbig

Verkehrsbetriebe und Polizei starten Kampagne „Die Schule hat begonnen“

„Bei Rot bleibe stehen. Bei Grün erst sehen, dann gehen.“ Rund 350 Erstklässler aus der 4., 10. und 16. Grundschule in Dresden konnten das bereits perfekt. Sie waren dabei, als Innenminister Markus Ulbig (CDU) und Vertreter des Landesverbandes des Sächsischem Verkehrsgewerbes heute auf dem Theaterplatz den Startschuss für die jährliche Kampagne „Die Schule hat begonnen“ gaben. Auf rund 600 Fahrzeugen der Verkehrsbetriebe und der Polizei werden breite Aufkleber auf den Schulstart hinwiesen und einen Monat lang zu sehen sein. Begeistert beklebten die Schulkinder zusammen mit dem Innenminister schon mal einen Schulbus von innen und außen.

Puppenspieler Polizei

Heike Matschke und Detlef Kaminsky lassen ihre Puppen spielen. Foto: W. Schenk

„Für Schulanfänger sind viele Sitiuationen neu. Deshalb gilt zu Beignn des Schuljahres ganz besonders: Aufmerksam fahren und runter vom Gas“, erklärte Ulbig. Insbesondere vor Schulen und in Wohngebieten müssten Autofahrer genauso wie Radfahrer jederzeit bereit sein zum Bremsen oder Anhalten. Im Oktober wird bei der Aktion „Blitz for Kids“ verstärkt vor Schulen kontrolliert. Zusammen mit den Schülern der dritten Klassen würden auch Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt, kündigte Ulbig an.

Die Erstklässler hatten auf dem Theaterplatz zuvor Flo und seiner Freudin gelauscht, die das richtige Verhalten am Fußgängerüberweg erklärten. Flo und seine Freundin sind Holzfiguren und wurden von den Puppenspielern Detlef Kaminsky und Heike Matschke mit viel Hingabe und originellen Texten gespielt. Zusammen mit einem überlebensgroßen Poldi wurde gesungen und dann stiegen hunderte Luftballons über der Semperoper in den Himmel. Kaminsky ist ein echter Puppenspieler und hat das Spiel von seinem Großvater gelernt. Seit über zwanzig Jahren ist er bei der Polizeiinspektion Dresden mit dem Thema Prävention unterwegs. So auch mit der Polizeipuppenbühne, die es im Jahr auf rund 50 Vorstellungen bringt, erzählt er. Die Texte werden selbst geschrieben. Inzwischen gibt es auch Stücke mit Schattenspiel und Tischfiguren.

Das könnte Sie auch interessieren …

Vier neue Schulen starten 2017: Informationsveranstaltungen im Januar

Vier neue Schulen werden 2017 in Dresden gegründet. Schon im März können Eltern nach dem Erhalt der Bildungsempfehlung ihre Kinder anmelden. >>>

Schulnetzplanung: Berufliches Gymnasium und Berufsschulzentrum für Prohlis

Die Schulexperten der Stadtverwaltung haben die Pläne für ein Gymnasium Prohlis ad acta gelegt. Im Entwurf für die Schulnetzplanung ist >>>

Saxonia Special Woman Award für Einser-Informatikerin Luisa Herrmann

Mädchen können ebenso wie Jungs Informatik studieren, da gibt es keinen Unterschied. Diese Feststellung traf heute die 24-jährige Luisa >>>

Fachhochschule Dresden erfüllt Auflagen und behält staatliche Anerkennung

Die staatliche Anerkennung der Fachhochschule Dresden als Hochschule wird nicht widerrufen. Das erteilte Immatrikulationsverbot wird >>>

117. Grundschule „Ludwig Reichenbach“ hat neue Zweifeldsporthalle

Schüler, Eltern und Gäste haben heute die neue Zweifeldsporthalle der 117. Grundschule „Ludwig Reichenbach“ eingeweiht. Schulbürgermeister >>>