Alaunpark 3004

Sauberer Alaunpark: Schokolade mit Papierkorb-Lageplan

Mehr als eintausend Besucher an einem schönen Tag produzieren viel Müll und Abfall. Bleibt er liegen, ist das nicht schön – auch nicht im Alaunpark in der Dresdner Neustadt. Mit dem Pilotprojekt „Sauberer Alaunplatz“ wollen Ortsamt, der Gewerbe- und Kulturverein und die Stadtreinigung dafür sorgen, dass die große Fläche immer aufgeräumt und sauber zur Erholung einlädt. „Dazu gehört auch ein Stück Zivilcourage aller Mitbewohner“, sagte heute Ortsamtsleiter André Barth und meinte damit, dass man dem anderen auch mal einen Anstoß gegen könne.

Alaunpark 3004 barth

André Barth: Ordnung braucht ein Stück Zivilcourage. Foto: W. Schenk

„Liegen lassen,  bis es stinkt“, ist für Barth keine Lösung. Zusätzliche Papierkörbe, Mülltonnen und ein nettes Marketing schon. 2.000 Flyer – jeder umwickelt eine kleine Schoko-Tafel – verteilen Promo-Teams in den nächsten Tagen. „Nimm mich mit“ steht vorn drauf, faltet man den Flyer auseinander, findet man eine Lageplan der kleinen und großen Papierkörbe und der großen Abfallbehälter. Mehr als 40 Möglichkeiten, seinen Abfall zu entsorgen.

Fünf große Müllcontainer sehen ganz besonders aus. Sie wurden von Schülerinnen und Schüler der Waldorfschule und des Gymnasium Dreikönigschule gestaltet. „Wir haben uns im Unterricht mit Streetart beschäftigt“, erzählt Katrin Rapp, Referendarin an der Derikönigschule. Dann wollten die Schüler sich auch mal an richtigen Objekten ausprobieren. Die Müllcontainer für den Alaunpark waren da genau die richtigen Objekte.

Am offiziellen Saisonstart im Alaunpark beteiligten sich auch Asylsuchende aus der Unterkunft in der Buchenstraße. „Bewohner und Betreiber des Heims waren sofort bereit, ein kleines interkulturelles Buffet auf die Beine zu stellen“, sagte  Barth. Die Asylsuchenden wollten sich mit der Aktion auch bei den Organisatoren des Neustädter Advents bedanken. Deren Spenden flossen in die Einrichtung eines Unterrichts- und Gemeinschaftsraumes in der Asylunterkunft.

Ortsamtsleiter Barth hofft nun einen Sommer lang, dass es mit der Sauberkeit im Alaunpark weiter bergauf geht und der positive Trend der letzten Jahre fortgesetzt wird.

[yag id=“14385″]

Das könnte Sie auch interessieren …

Wechsel an der Spitze der Neustädter SPD: Felix Göhler folgt auf Vincent Drews
Der Neustädter Ortsverein der Dresdner SPD hat einen neuen Vorsitzenden. Anfang der Woche wurde Felix Göhler als Nachfolger von Vincent
>>>
Königsbrücker Straße: Schmidt-Lamontain will ab 2019 mit Variante 8.7 bauen

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) favorisiert bei der Sanierung der Königsbrücker Straße die Variante 8.7. „Diese >>>

Königsbrücker Straße: Bürgerinformation und Varianten-Spaziergang

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) und Reinhard Koettnitz, Leiter des Straßen – und Tiefbauamtes wollen kommende >>>

Neustadt-Trödelmarkt am 7. Mai: 400 Trödler und vier neue Höfe

Am kommenden Sonnabend findet zum zwölften Mal der Neustädter Haus- und Hoftrödelmarkt statt. „Bis gestern haben sich mehr als 400 Trödelwillige >>>

Königsbrücker Straße: Erste öffentliche Debatte zu Variantenvergleich

Mit einer durchweg sachlichen Diskussion hat gestern Abend in der Schauburg die öffentliche Debatte um die beste Sanierungsvariante für >>>