friedrich-wolf-strasse

Grundstück Friedrich-Wolf-Straße: USD lässt sich auf Kompromiss bei Mietpreis ein

Der Verkauf eines Grundstücks in der Dr. Friedrich-Wolf-Straße wird nicht das erste Opfer der WOBA-Pläne von Rot-Grün-Rot. Dennoch feiern die Grünen den gestern beschlossenen Verkauf als „wichtigen Schritt zu einer neuen Wohnungspolitik in Dresden“. So zumindest sieht es Thomas Löser, Sprecher für Stadtentwicklung in der grünen Stadtratsfraktion. Bevor der Finanzausschuss den Verkauf beschloss, hatte sich USD freiwillig verpflichtet, einen Teil der geplanten Wohnungen an Dresdnerinnen und Dresdner mit Wohnberechtigungsschein zu einem Preis von 7,50 Euro bis 7,80 Euro pro Quadratmeter zu vermieten. In dem beschlossenen Ergänzungsantrag heißt es, dass 23 Prozent, das sind 18 Wohnungen, zu diesem Mietpreis angeboten werden sollen.

Dies sei ein Novum für Dresden, so Löser. „Die konstruktiven Verhandlungen mit USD ermutigen uns, diesen Weg weiterzugehen und auch weiterhin mit Investoren das Gespräch zu suchen um zwischen den verschiedenen Interessen innerhalb der Stadt möglichst ausgewogen zu vermitteln“, sagte der Grünen-Politiker. Dies sein ein wichtiges Mittel, um einer sozialen Verdrängung in der Stadt entgegen zu wirken.

Das könnte Sie auch interessieren …

Frühere Oberbürgermeisterin Helma Orosz mit Verdienstorden geehrt

Die frühere Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Dresden, Helma Orosz (CDU) ist heute gemeinsam mit 13 weiteren Bürgerinnen und >>>

Patrick Schreiber als Vorsitzender der CDU Dresden-Neustadt bestätigt

Der Dresdner CDU-Landtagsabgeordnete Patrick Schreiber verlängert. Seit 14 Jahren steht er bereits an der Spitze des CDU-Ortsverbandes >>>

Stadtrat Dresden: Kurznachrichten aus der Sitzung vom 23. März 2017

In seiner 36. Sitzung hat der Dresdner Stadtrat nach einer Fragestunde der Stadträte über die stadtweiten und stadtteilbezogenen Sonntagsöffnunge >>>

Schmidt-Lamontain: Klares Votum für ZOB und Fahrradparkhaus am Wiener Platz

Dresdens Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) will an der Westseite des Wiener Platzes einen Zentralen Omnibusbahnhof >>>

Stadtrat Dresden: Kurznachrichten aus der Sitzung vom 2. März 2017

Nach einer Fragestunde und einer aktuellen Stunde zum Thema „Soziale Wohnungspolitik“ folgte in der Stadtratssitzung am >>>