IHK-Bezirk Dresden: Noch 1014 freie Lehrstellen zu besetzen

lehrstellenbörse ihk

1014 freie Lehrstellen sind im IHK-Bezirk Dresden noch zu besetzen. Die Angebote kommen aus Betrieben und Einrichtungen der Landkreise Görlitz, Bautzen, Meißen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und der Stadt Dresden, die alle zum IHK-Bezirk gehören. Besonders viele Lehrstellen seien noch in den Berufen Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau, Zerspanungsmechaniker, Fachkraft für Lagerlogistik verfügbar.

Die Zahl der freien Ausbildungsplätze verändere sich täglich, zum einen durch neue Ausbildungsplatzangebote, zum anderen durch abgeschlossene Ausbildungsverträge. „Das Angebot an Ausbildungsplätzen unserer Unternehmen ist zum jetzigen Zeitpunkt hervorragend. Die Möglichkeit für eine betriebliche Ausbildung ist quasi für jeden Jugendlichen gegeben. Wer noch keinen Vertrag in der Tasche hat sollte diese Chance nutzen. Die Ausbildungsberater der IHK Dresden stehen Bewerbern, Eltern und Unternehmen dabei mit Rat und Tat zur Seite“, betonte heute IHK-Hauptgeschäftsführer Detlef Hamann.

In ganz Sachsen sind für das Ausbildungsjahr 2014 noch 3.668 freie Ausbildungsplätze registriert,  in den anderen beiden IHK-Bezirken Leipzig noch 624 und Chemnitz rund 2.000.

>> alle Angebote in der IHK-Lehrstellenbörse

 

Das könnte Sie auch interessieren …

Dehoga Dresden: Geschäftsführer Gerhard Schwabe übergibt an Axel Klein

Gerhard Schwabe hat das Zitat von Jean-Jacques Rousseau selbst ausgewählt: „Die Jugend ist die Zeit, Weisheit zu lernen. >>>

Busflotte der Dresdner Verkehrsbetriebe im Deutschlandvergleich Spitze

Die Dresdner Verkehrsbetriebe nutzten heute den Theaterplatz und die Semperoper-Kulisse, um für ihre verjüngte und >>>

Klinikum Dresden: Keine Privatisierung und Beschäftigungsgarantie bis 2022

Die Fusion der städtischen Krankenhäuser Neustadt und Friedrichstadt zum Städtischen Klinikum Dresden ist von einer >>>

Dresden verwertet kompletten Bioabfall künftig in eigener Anlage in Klotzsche

Ein einzige Großstadt in Sachsen verwertet Dresden künftig alle Bioabfälle durch Vergärung. Die 24.000 Tonnen Bioabfall >>>

Schnellverbindung Dresden-Prag: Grenzübergreifender Verbund soll Druck machen

Lange wurde sie als nicht machbar abgetan: Die geplante Hochgeschwindigkeitsstrecke der Bahn von Dresden nach Prag. >>>