Kraftfahrzeugmechatroniker beliebtester Ausbildungsberuf

Kraftfahrzeugmechatroniker bleibt der beliebteste Ausbildungsberuf. Mit 232 der 1559 seit Jahresbeginn im Kammerbezirk Dresden abgeschlossenen Lehrverträge bei Handwerksbetrieben liegt er in der Statistik vor Friseuren und Elektronikern. Obwohl die Zahl der Ausbildungsverträge im Vergleich zum Vorjahr um 79 anstieg, haben noch 400 Handwerksbetriebe freie Ausbildungsplätze. Insgesamt wird in 130 verschiedenen Berufen ausgebildet.

Ausbildungsberufe

Top-Ten Ausbildungsberufe im Kammerbezirk Dresden. Grafik: meindd.de

Nachwuchsgewinnung und Lehrlingsausbildung stehen bei den Handwerksbetrieben ganz oben auf der Agenda, erklärte Andreas Brzezinski, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Dresden. Dafür würden die Unternehmen Zeit und Geld investieren, um sich zum Beispiel auf Ausbildungsmessen zu präsentieren, Praktika und Ferienjobs anzubieten oder auch Jugendlichen mit nicht so guten Schulabschlüssen eine Chance zu geben, fügte er hinzu.

Bis Mitte Oktober sei ein Start in das neue Ausbildungsjahr problemlos möglich. Kurzentschlossene Schulabgänger hätten also noch gute Chancen, eine Lehrstelle zu finden und damit den ersten Schritt ins Berufsleben zu machen. Am 27. September veranstaltet die Handwerkskammer einen Aktionstag Bildung und informiert zu mehr als 50 handwerklichen Berufen. Ausbildungsbetriebe stehen vor Ort für Fragen bereit.

Das könnte Sie auch interessieren …

Dehoga Dresden: Geschäftsführer Gerhard Schwabe übergibt an Axel Klein

Gerhard Schwabe hat das Zitat von Jean-Jacques Rousseau selbst ausgewählt: „Die Jugend ist die Zeit, Weisheit zu lernen. >>>

Busflotte der Dresdner Verkehrsbetriebe im Deutschlandvergleich Spitze

Die Dresdner Verkehrsbetriebe nutzten heute den Theaterplatz und die Semperoper-Kulisse, um für ihre verjüngte und >>>

Klinikum Dresden: Keine Privatisierung und Beschäftigungsgarantie bis 2022

Die Fusion der städtischen Krankenhäuser Neustadt und Friedrichstadt zum Städtischen Klinikum Dresden ist von einer >>>

Dresden verwertet kompletten Bioabfall künftig in eigener Anlage in Klotzsche

Ein einzige Großstadt in Sachsen verwertet Dresden künftig alle Bioabfälle durch Vergärung. Die 24.000 Tonnen Bioabfall >>>

Schnellverbindung Dresden-Prag: Grenzübergreifender Verbund soll Druck machen

Lange wurde sie als nicht machbar abgetan: Die geplante Hochgeschwindigkeitsstrecke der Bahn von Dresden nach Prag. >>>